Pandemie

Vier Corona-Fälle an Unnaer Schulen gemeldet

Zwei Schulen aus Unna haben neue Corona-Fälle gemeldet, vier positive Testungen sind über das Wochenende gemeldet worden. Ein Fall wurde auf einer Klassenfahrt entdeckt - Quarantäne ist angeordnet.
Die Stadt Unna meldet am Montag vier neue Corona-Fälle an zwei Schulen in Unna. Ein Fall wurde auf einer Klassenfahrt bekannt. © dpa

An zwei Schulen in Unna hat es über das Wochenende neue Corona-Fälle gegeben, wie die Stadt Unna am Montag mitteilt. Im Laufe des Schulbetriebs sind durch Selbsttestungen an der Werner-von-Siemens-Gesamtschule positive Testergebnisse ermittelt worden, die sich am Freitagnachmittag bestätigt haben.

Ein Schüler aus dem Jahrgang 9 wurde positiv getestet. Dort wurde für acht Schülerinnen und Schüler eine Quarantäne angeordnet. Ein weiterer Schüler, der sich auf einer Klassenfahrt befand, wurde ebenfalls positiv getestet, so dass für die gesamte Klasse eine Quarantäne ausgesprochen werden muss.

An der Katharinenschule wurden ebenfalls zwei positive Coronafälle festgestellt. Betroffen ist ein Kind aus dem ersten Jahrgang und ein Kind aus dem vierten Schuljahr. In beiden Fällen wurde für je drei Mitschüler eine Quarantäne ausgesprochen, da sie vom Gesundheitsamt aufgrund des Sitzplans als „enge Kontaktpersonen“ eingestuft wurden.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.