Vermüllte Gleisbetten: Gleise am Unnaer Bahnhof werden so gut wie nie gereinigt

dzMit Video

Die Anlage des Unnaer Bahnhofs wird täglich gereinigt. Anders verhält es sich aber mit den Gleisbetten. Wenn sich dort Müll ansammelt, bleibt er oft über einige Zeit liegen.

Unna

, 15.01.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über Dreck und Müll am Unnaer Bahnhof hatten sich in letzter Zeit immer wieder einige Bahnreisende beschwert, obwohl die Reinigung der Bahnhofsanlage laut Deutscher Bahn täglich stattfindet. Anders verhält es sich mit den Gleisbetten. Auch hier liegen Pappbecher, Zigarettenschachteln und Plastiktüten herum. Aber: Wie oft werden diese überhaupt gereinigt? Und: ist das nicht gefährlich?

Jetzt lesen

Ein Sprecher der Deutschen Bahn erklärt, dass die Reinigung der Gleisbetten nicht regelmäßig erfolge, sondern nur auf Zuruf. Das liege daran, dass sich diese Arbeit komplizierter gestalte. „Das hat mit dem Arbeitsschutz zu tun“, so der Bahnsprecher. Wird eine Reinigungskraft nämlich in das Gleisbett gelassen, muss logischerweise sichergestellt werden, dass in dieser Zeit keine Züge fahren. „Eine sogenannte Sperrpause muss aber lange im Voraus beantragt werden“, sagt der DB-Mitarbeiter.


Verkehr steht im Vordergrund

Denn bei aller Mühe, die gesamte Bahnhofsanlage sauber zu halten, stehe der reibungslose Verkehr immer noch im Vordergrund. Solche intensiven Reinigungsarbeiten erfolgen wenn überhaupt, dann nachts. „Tagsüber hätten die Bahnreisenden ansonsten mit zu vielen Einschränkungen zu rechnen.“ Derartige Unannehmlichkeiten für die Kunden möchte man bei der Deutschen Bahn vermeiden.

Vermüllte Gleisbetten: Gleise am Unnaer Bahnhof werden so gut wie nie gereinigt

Gereinigt wird der Bahnhof in Unna durchaus. Nur das Sauberhalten der Gleisbetten erfordere spezielle Sicherheitsmaßnahmen. © Dirk Becker

Darüber hinaus sei eine Entfernung des Mülls aus den Gleisbetten nicht zwingend erforderlich, zumindest habe die Verunreinigung keine Auswirkungen auf den Verkehr oder die Sicherheit der Bahnreisenden. „Ein Zug, der mehrere Tonnen wiegt, fährt einfach über den Müll hinweg“, heißt es seitens der Bahn. Hier müssten Prioritäten abgewogen werden.

Kunden sind zur Mithilfe aufgerufen

Dennoch sei man bemüht, die gesamte Bahnhofsanlage sauber zu halten. Denn ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild sei auch der Bahn wichtig. Aber auch auf die Mithilfe der Kunden sei man dabei angewiesen: „Wenn die Gleise schon leicht vermüllt sind, fühlen sich viele Menschen dazu veranlasst, es ihren Vorreitern gleich zu tun und den Abfall nicht ordnungsgemäß zu entsorgen. Das ist natürlich schade“, so der Sprecher.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Gegen das Vergessen: Unnaer putzen 166 Stolpersteine zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Mahnung und Erinnern: Im Unnaer Rathaus wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht
Hellweger Anzeiger Drogensucht
Lüsa schlägt Alarm: Ärztliche Versorgung Drogensüchtiger in Unna droht zusammenzubrechen