Eine Sammlung exklusiver Sportwagen stellte Thomas Wiese auch bei Veranstaltungen am Reitsportzentrum zur Schau. Für drei Fahrzeuge zahlt derzeit das Aluwerk die Leasinggebühren.
Eine Sammlung exklusiver Sportwagen stellte Thomas Wiese auch bei Veranstaltungen am Reitsportzentrum zur Schau. Für drei Fahrzeuge zahlt derzeit das Aluwerk die Leasinggebühren. © HA-Archiv
Landgericht Dortmund

Urteil gefallen: Wiese-Firma muss Millionen an das Aluwerk Unna zahlen

Im Streit zwischen dem Aluminiumwerk Unna und einer Firma des früheren Chefs Thomas Wiese gibt es ein Urteil. Dem Werk werden mehrere Millionen Euro zugesprochen – und drei Sportwagen.

Nach dem Bruch zwischen dem Aluwerk und seinem früheren Vorstand Thomas Wiese beklagen sich beide Seiten in mehreren Verfahren. Das vermutlich kostspieligste davon ist nun abgeschlossen.

Auch die Sportwagen gehören ins Werk

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.