Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Weihnachtsmarkt

Offiziell wird Unnas Weihnachtsmarkt zwar erst am frühen Abend des 26. November eröffnet, doch Bratwurst und Feuerzangenbowle schmecken auch schon vorher. Bis zum 23. Dezember hat der Markt nun geöffnet.

Unna

, 26.11.2018, 16:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Jenny Dettmers (links) reicht dieser fröhlichen Frauenrunde am Montagnachmittag die ersten Gläser Feuerzangenbowle des diesjährigen Weihnachtsmarktes. © Anna Gemünd

Jenny Dettmers ist zufrieden. Eine Stunde vor der offiziellen Eröffnung waren die Stammkunden bereits da. „Das Wetter passt auch einfach: Es ist kalt und trocken – ideal für unsere Feuerzangenbowle.“ Das finden auch Constanze und Torsten Emmerich. Die beiden Unnaer genießen die erste Tasse Feuerzangenbowle auf dem Alten Markt und sind sich einig: „Die schmeckt schon. Auch wenn sie im Dunkeln noch ein bisschen besser schmeckt.“ Seit Montagmittag bieten die Gastronomen und Händler auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt ihre Waren und kulinarischen Erzeugnisse an – und nicht nur die für Unna typische Feuerzangenbowle kommt bereits vor der offiziellen Eröffnung gut an.

Das ist neu: Flammlachs
Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Jacqueline Wolter und Seymon Brambach feiern Premiere auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt: Sie verkaufen zum ersten Mal ihren Flammlachs an der Bahnhofstraße. © Anna Gemünd

„Die Unnaer sind ganz schön neugierig“ – Jacqueline Wolter und Seymon Brambach feiern dieses Jahr Premiere auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt und an ihrem Flammlachs-Stand kamen schon im Laufe des Vormittags die ersten neugierigen Besucher vorbei. „Das ist nicht immer so. Auf dem letzten Weihnachtsmarkt, auf dem wir zum ersten Mal gestanden haben, waren die Menschen viel zurückhaltender“, erzählt Wolter.

Doch in Unna gibt es keine Berührungsängste. „Die ersten haben auch schon probiert“, freut sich Brambach und hofft auf viele weitere Besucher in den kommenden knapp vier Wochen.

Immer dabei: Die Bratwurst
Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Hartmut Jürgens verkauft seit 10.30 Uhr Bratwürstchen an der Bahnhofstraße. © Anna Gemünd

Über die würde sich auch Hartmut Jürgens freuen: An seinem Bratwurststand an der Bahnhofstraße gingen am Montag auch bereits die ersten Würstchen über die Theke.

Um 10.30 Uhr hat er am Montagmorgen seinen Grill angeworfen und so dem einen oder anderen Arbeitnehmer die Mittagspause schmackhaft gemacht. Bratwürstchen gehen immer, nur trocken muss das Wetter sein“, freut er sich über die idealen Wetterbedingungen zum Start.

Ein Mitbringsel für den guten Zweck: Die Unna-Kugel

Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Glühwein gibt es am Awo-Stand an der Bahnhofstraße jedes Jahr; in diesem Jahr verkaufen die Mitglieder auch Weihnachtskugeln für den guten Zweck - die Sanierung der Stadtkirche. © Anna Gemünd

Aktionen des City-Werberings


Verkaufsoffener Sonntag am 2. Dezember

  • Der City-Werbering veranstaltet im Rahmen des Weihnachtsmarktes ebenfalls besondere Aktionen.
  • Am Sonntag, 2. Dezember, öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr.
  • Am Freitag, 14. Dezember, öffnen die Geschäfte bis 22 Uhr. Auch der Weihnachtsmarkt ist an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet.
  • Mit Beginn des Weihnachtsmarktes gibt es zudem im Unnaer Einzelhandel wieder die Rubbellose des City-Werberings. Einige Sofortgewinne können direkt auf dem Weihnachtsmarkt eingelöst werden.

Ganz besondere „Ware“ hat der Awo-Ortsverband Unna-Oberstadt bereits am frühen Nachmittag verkauft – und das, obwohl es den berühmten Glühwein am Stand an der Bahnhofstraße erst ab 15 Uhr gab. „Sechs Weihnachtskugeln haben wir bereits verkauft“, freut sich der zweite Vorsitzende Theodor Thoben.

Von dem Kaufpreis der Glaskugeln, die den Unnaer Markt zur Weihnachtszeit zeigen, fließen drei Euro direkt in die Sanierung der Stadtkirche. Zu kaufen gibt es die Kugeln zum Preis von fünf Euro am Awo-Stand sowie ab dem 30. November auch auf dem „Advent der Begegnung“ auf dem Kirchplatz vor der Stadtkirche.

Das gibt es für die Kinder

Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Der Kaspar kommt natürlich auch auf den Unnaer Weihnachtsmarkt. © Julian Gebhardt www.julian-gebha

Dass Unnas Weihnachtsmarkt ein Familien-Weihnachtsmarkt ist, zeigt das breite Programmangebot für die kleinsten Besucher deutlich. So treten „Flocki und Kaspar“ fünfmal täglich im Zeitraum von 15 bis 17.30 Uhr auf der Bühne am Alten Markt auf. Der Kaspar verteilt auch die Wunschzettel, die die kleinen Besucher bei der „Engelspost“ einwerfen können.

Ins zweite Jahr geht die Kooperation des Unnaer Stadtmarketings mit dem Kinorama: An den letzten drei Adventssamstagen können Kinder im Kino einen kindgerechten Film gucken, sich schminken lassen und bei einer Kinderdisco mitfeiern – alles unter Betreuung durch Kräfte des Stadtmarketings. „Dann haben die Eltern in Ruhe Zeit, ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen“, sagt Daniela Guidara vom Stadtmarketing. Das Angebot ist ohne Anmeldung nutzbar und kostet fünf Euro.

Das Musikprogramm


Unnas Weihnachtsmarkt lockt schon vor der offiziellen Eröffnung die Gäste an

Das Musikprogramm auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt ist vielfältig. © Julian Gebhardt www.julian-gebha

Während an den Freitag- und Samstagabenden wechselnde Künstler auf der Bühne stehen werden, sind die Künstler von „New Spirit in Lounge“ mit ihrer „Christmas Edition“ schon traditionell die Musik-Attraktion an den Sonntagabenden. Sie sind es auch, die das immer beliebtere „Rudelsingen“ mit den Weihnachtsmarktbesuchern anstimmen. „Im vergangenen Jahr hatten wir jedes Mal über 100 Leute, die gemeinsam Weihnachtslieder gesungen haben“, freut sich Daniela Guidara über die Resonanz.

  • Der Weihnachtsmarkt Unna ist von Montag, 26. November, bis Sonntag, 23. Dezember, täglich bis 20 Uhr geöffnet.
  • Die Buden auf dem Alten Markt sind am Wochenende bis 21 Uhr geöffnet.
  • Vom 27. Dezember bis 30. Dezember findet auf dem Alten Markt der „Wintertreff“ statt. Dann ist die Bühne zwar abgebaut, am 28. und 29. Dezember gibt es aber ein musikalisches Programm.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geheimnis um Kandidatur

„Wir für Unna“ bekennt sich als Profiteur der Querelen in der SPD

Meistgelesen