Die Mitarbeiter des Unnaer Ordnungsdienstes sind im Stadtgebiet ansprechbar und auf Patrouille. Demnächst aber fällt die Hälfte der Stellen weg. © Montage: Marcel Drawe
Ordnung und Sicherheit

Stellen fallen weg: Unnas Ordnungsdienst schrumpft um die Hälfte

Sie sollen für Ordnung und ein Gefühl von Sicherheit sorgen: Die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes patrouillieren in Unna. Aber ihre Kräfte schwinden: Die Hälfte der Stellen fällt weg.

Was die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Unna angeht, bahnt sich ein Problem an. Die Stadt verliert die Hälfte ihrer Ordnungsdienst-Mitarbeiter.

Ordnungsdienst schrumpft von sechs auf drei

„Zwingend notwendig“ vor dem Winter

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.