Unnas Liberale unterstützen Bürgerverein Alte Heide beim Kampf um Vereinsheim-Erhalt

dzZukunft des Vereinsheims

Der Bürgerverein Alte Heide spürt immer mehr Rückenwind beim Bemühen, das Vereinsheim des TuS Alte Heide zu übernehmen. Nach einem Ortsbesuch sagt auch die FDP ihre Unterstützung zu.

Alte Heide

, 12.11.2018, 11:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die FDP wird in der Ratssitzung am 13. Dezember dafür stimmen, dass der Bürgerverein Alte Heide das Vereinsheim des TuS am Heidestadion übernimmt. Das erklärte der Fraktionsvorsitzende der Liberalen, Günter Schmidt, nach einem Termin vor Ort.

Bürgerschaftliches Engagement fördern

Der Vereinsvorsitzende Lionel Lach und sein Stellvertreter Oskar Klar führten eine Handvoll FDP-Mitglieder durch das Vereinsheim und erläuterten einmal mehr ihre Pläne. Das Kopfschütteln der Gäste war in diesem Fall ein gutes Zeichen: Die Liberalen konnten nicht verstehen, warum ein Gebäude, das erst 25 Jahre alt, bestens gepflegt und zuletzt vor neun Jahren über das Konjunkturpaket I modernisiert wurde, abgerissen werden sollte. „Wir wollen insbesondere das bürgerschaftliche Engagement unterstützen“, erklärt Schmidt, warum der Bürgerverein auf die FDP-Stimmen zählen kann.

Nachfragen zum Sponsoring

Zahlreiche Nachfragen hatten die Politiker bezüglich der bisherigen Sponsoring-Zusagen, auf die der Bürgerverein verweisen kann, und zur Finanzierung des Umbaus des Vereinsheims zu einem Bürgerhaus. Letztlich stand für die Liberalen aber fest, dass das Konzept zur Unterhaltung des Gebäudes schlüssig ist.

TÜV Nord: Kein Altlastengutachten nötig

Eine weitere Sorge des Bürgervereins scheint indes unbegründet. Der 1. Vorsitzende Lionel Lach hat Kontakt zum TÜV Nord aufgenommen. Von dort hieß es, für den geplanten Umbau sei wegen des vergleichsweise geringen Aufwands ein Altlastengutachten nicht erforderlich. Das widerspricht den bisherigen Aussagen der Stadtverwaltung gegenüber dem Verein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zwei Autos, ein Roller

Unfall am Ostring: Glimpflicher Ausgang, aber Ärger über Unfallflucht

Meistgelesen