Mit vielen Bildern: Prominente eröffnen Unnas Festival um die besten Nachwuchsfilmer

dzChristian-Tasche-Filmpreis

Unna ist wieder Filmstadt: Das Festival um den Preis für Nachwuchsfilmer wurde am Freitagabend eröffnet. Prominente aus Film und Fernsehen gewährten Einblicke in ihre Welt - durchaus nachdenkliche.

Unna

, 22.11.2019, 22:41 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Christian-Tasche-Filmpreis ist schon jetzt ein Erfolg. Aus 246 Einsendungen, Kurzfilme von Nachwuchsfilmern aus ganz Deutschland, wählt eine Jury die besten Streifen aus. Angesichts dieser beachtlich gewachsenen Resonanz seit der Premiere des Nachwuchsfilmpreises im Kulturhauptstadtjahr 2010 darf Unna sich zurecht „Filmstadt“ nennen - zumindest an diesem Wochenende.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Christian-Tasche-Filmpreis 2019 - Eröffnungsgala in Unna

Erst im ZIB, dann im Kinorama eröffneten Filmprofis und Gäste das diesjährige Festival um den Christian-Tasche-Filmpreis.
22.11.2019
/
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe
© Marcel Drawe

Das Festival wurde am Freitagabend mit einer kurzweiligen Gala eröffnet. Vizebürgermeisterin Renate Nick hieß die rund 120 Gäste zunächst im ZIB in der „Filmstadt“ Unna willkommen. Der rote Teppich auf dem Weg zur Schwankhalle vermittelte tatsächlich ein wenig dieses Flairs. Und auch die prominenten Teilnehmer trugen dazu bei. Eine Jury wählt aus zehn Kurzfilmen in der engeren Auswahl die besten aus. Und im Rahmen der Gala gewährten Jurymitglieder Einblicke in ihre Arbeit bei der Filmbewertung sowie bei Film und Fernsehen.

Am liebsten einen Film, der Mut macht

So verriet Schauspieler Stefan Jürgens beim Kurzinterview im Kinorama, er würde gern einmal an einem Film über Willy Brandt mitwirken, „weil ich diese großen politischen Entwürfe vermisse“. Schauspieler und Drehbuchautor Johannes Rotter erklärte, einen Film, „der Mut macht, dass die Welt nicht morgen aus irgendeinem Grund untergeht“, den würde er sehr schätzen. Davon gebe es nämlich zu wenig. Zur Jury gehören außerdem Sönke Möhring, Amelie Syberberg und Marcel Becker-Neu.

Jetzt lesen

Eller-Appell: Trotz Misserfolge weitermachen

Das Filmemachen hat nicht nur mit Glamour und Erfolg zu tun. Davon konnte Felix Maxim Eller berichten, der künstlerische Leiter des Tasche-Preises. So sei sein jüngster Spielfilm „All eyes on you“ international erstaunlich gut angekommen, bei manchen Festivals aber auch gar nicht erst angenommen worden. „Das ist kein schönes Gefühl“, sagte Eller. Auch in Richtung der Nachwuchskünstler, die nun auf Preise hoffen, richtete er den Appell, trotz solcher Rückschläge weiterzumachen.

Berührende Kurzfilme

Die Jury-Mitglieder sind sich weitgehend einig, dass ein guter Film den Zuschauer vor allem berühren muss. Die kurzen Ausschnitte aus den zehn Teilnehmerwerken, die am Freitag gezeigt wurden, waren in dieser Hinsicht sehr vielversprechend. Ein Besuch beim Unnaer Filmfestival dürfte sich also lohnen. Informationen über das Festival, auch den Kinotrailer, gibt es im Internet auf der Seite christian-tasche-filmpreis.de

Tickets

Es gibt noch Karten für den Filmabend

Beim Christian-Tasche-Filmpreis am Samstag, 23. November, im Kinorama an der Massener Straße sind neun Kurzfilme zu sehen, die dann prämiert werden. Los geht es um 19 Uhr. Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kino
Ballett im Kinosaal: Das Kinorama zeigt den „Nussknacker“ – inklusive russischen Snacks
Hellweger Anzeiger Mit Video: Brückenabriss
Pilotprojekt: Neue Autobahnbrücke über den Afferder Weg setzt Maßstäbe
Hellweger Anzeiger Ex-Abgeordneter Hüppe
Kritik an Förderschule: Falsche Förderung und ein Hindernis für die Inklusion
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Politik in Unna wird noch bunter: „Wir für Unna“ will 2020 in den Stadtrat