Unnas erste Kleidertauschparty in der Lindenbrauerei ist ein voller Erfolg

dzNachhaltigkeit

Schöne Kleidung muss nicht immer neu sein. Unter diesem Motto hat die Lindenbrauerei in Unna zum ersten Mal eine Kleidertauschparty veranstaltet. Viele Besucher sind der Einladung gefolgt.

Unna

, 08.03.2020, 19:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kleidung die, nicht mehr gefällt, muss nicht in den Müll oder in den Altkleidercontainer wandern - sie kann auch gegen andere getauscht werden. Dieses Konzept hat die Kleidertauschparty der Lindenbrauerei Unna nun verfolgt: Am Sonntag wurde statt gekauft und verkauft fleißig getauscht - besonders weibliche Besucher sind dabei fündig geworden.

Jetzt lesen

Unter ihnen war auch Melanie Lenkowski. Sie war auf der Suche nach neuen Oberteilen: „In den letzten eineinhalb Jahren habe ich 30 Kilo abgenommen“, erzählte sie, „jetzt muss etwas Neues in den Schrank.“ Dabei den Nachhaltigkeitsgedanken zu unterstützen, sei umso besser für die Umwelt. Das sah eine andere Besucherin ähnlich: „Ich trage schon länger Second-Hand-Kleidung. Die Veranstaltung ist eine sinnvolle Sache.“

Die Mitarbeiter der Lindenbrauerei und Helfer sortieren die Kleidung.

Die Mitarbeiter der Lindenbrauerei und freiwillige Helfer sortieren die Kleidung. © Vivien Nogaj

Zwischen den Mitarbeitern der Lindenbrauerei, die die große Auswahl an Tops, T-shirts, Hosen und Kleidern sortierten, fanden sich auch freiwillige Helfer.

Organisatorin Lisa Eller zeigte sich zufrieden: „Der erste Ansturm kam direkt um 14 Uhr, seitdem ist hier viel los.“ Dass die Veranstaltung direkt so positiv angenommen wird, hätte sie nicht gedacht: „Da schließe ich eine Wiederholung nicht aus“, sagte sie.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kinder- und Jugendhospizdienst
Kontaktverbot wegen Corona: Hospizdienst in Sorge um schwer kranke Kinder und Familien