Unnaer Rathaus öffnet am Montag für Bürger, am Dienstag folgt die Bibliothek

Rathaus

Ab Montag gibt es wieder die Möglichkeit, persönlich im Rathaus vorbeizukommen. Allerdings nur bei vorheriger Anmeldung und mit Mund-Nasen-Bedeckung.

Unna

, 29.04.2020, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Montag öffnet das Rathaus wieder für Besucher.

Am Montag öffnet das Rathaus wieder für Besucher. © Anna Gemünd

Das Rathaus der Stadt Unna wird ab Montag, 4. Mai, wieder schrittweise öffnen. Allerdings sind persönliche Vorsprachen zunächst nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich, teilt das Rathaus mit.

Dabei sei zu klären, ob das Anliegen der Bürger möglicherweise auch telefonisch, postalisch, per E-Mail oder online erledigt werden kann. Denn nach wie vor gelte es, die Anzahl der Kontakte weiter gering zu halten, so Pressesprecher Oliver Böer.

Besucher werden in der Bürgerhalle abgeholt und begleitet

„Von der Bürgerhalle aus werden die Besuche abgeholt oder aufgerufen und nach Erledigung des Anliegens zum Notausgang am Haupteingang begleitet“, heißt es im Schreiben der Stadt. Der Zugang zum Rathaus erfolge über die Schleuse im Treffpunkt Energie und ist ausschließlich nur mit einen Mund-Nasen-Schutz oder einer Alltagsmaske gestattet.

Geöffnet sind alle Bereiche der Verwaltung montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie von 13.30 bis 15.45 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr.

Bibliothek öffnet ab Dienstag zu üblichen Öffnungszeiten

Die Bibliothek der Stadt öffnet ab Dienstag, 5. Mai, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 10.30 bis 14.30 Uhr

Noch von der Öffnung ausgenommen sind das Hellweg-Museum, der i-Punkt und der Seniorentreff Fässchen.

Info

Kontakt zum Rathaus

Persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon 02303/103-111 oder per E-Mail post@stadt-unna.de oder online auf unna.de möglich.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konjunkturprogramm
Corona-Paket: Der „große Wurf“ bringt Millionen-Entlastung für Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Politik
Ein Euro für jeden Unnaer: Bürgerbudget-Idee der CDU trifft nicht nur auf Zustimmung