Es herrscht Lockdown, und die Corona-Krise schon länger. Unnas Künstler stehen aber nicht still. Wie dieses Werk aus dem Arthaus Nowodworski entstehen unzählige andere, die auch gezeigt werden wollen. © Arthaus Nowodworski
Kunstort Unna

Unna wird 2021 wieder zu einem riesigen Ausstellungsraum – aber anders wegen Corona

Die Initiative „Kunstort Unna“ ist eine Reiseeinladung durch das kreative Unna. Aber wird das möglich sein irgendwann 2021? Die Unnaer Kunstwelt ist noch da, aber etwas unsicher, wie sie es zeigen soll.

Hunderte ziehen durch alle Stadtteile, besuchen Ateliers, Ausstellungsräume, Garagen und Wohnzimmer. Der „Kunstort Unna“ (KOU) lädt ein zum Besuchen und Staunen, Kritisieren und Freuen, Plaudern und Sich-inspirieren-lassen. 2019 gab es das zuletzt. Ist das 2021 vorstellbar? Die Kunstszene plant, soweit es geht. Fest steht: Der Kunstort Unna 2021 soll stattfinden, aber anders.

Kunstort Unna soll 2021 nicht ausfallen

Ausstellungen über mehrere Wochen angedacht

Internetseite zeigt Kunst-Vielfalt

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.