In Unna-Massen geparkter Pkw nach nächtlichem Unfall ein Totalschaden

dzUnfallflucht

Der Ärger ist riesig. Erst im April hatte ein Massener sein neues Auto angemeldet. Jetzt ist der ehemalige Stolz seines Besitzers nach einem Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Massen

, 28.10.2019, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Irgendwann in der Nacht von Freitag auf Samstag muss es in Unna-Massen zu einem lautstarken Unfall gekommen sein, bei dem ein schwarzer Honda CRV erheblich beschädigt wurde. Der Besitzer spricht von einem wirtschaftlichen Totalschaden, der Verursacher ist geflüchtet.

Bislang keine Zeugen

Der Wagen des Masseners stand auf dem Seitenstreifen der Gerberstraße, also in einem Wohngebiet. Lastwagen fahren dort eigentlich nicht. Es muss aber wohl ein großes Fahrzeug gewesen sein, das am Samstag zwischen 0 und 7.45 Uhr mit dem Honda kollidiert war. „Es gibt keine Zeugen, aber dafür spricht die hohe Schadenssumme“, sagt Polizeisprecherin Vera Howanietz.

20.000 Euro Sachschaden

Bei der Polizei hat der Massener die Verkehrsunfallflucht angezeigt. Sein Auto war noch neu, erst im April hatte er es bei der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Unna angemeldet. Jetzt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 20.000 Euro.

Die Beamten hoffen, dass es Zeugen für den Unfall gibt. Zum einen muss der hörbar gewesen sein, zum anderen dürfte das Fahrzeug in dem Wohngebiet aufgefallen sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter Tel. (02303) 921-3120 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zeichen gegen Clankriminalität

Polizei und Zoll kontrollieren Shisha-Bars: Illegales Casino muss Betrieb einstellen

Meistgelesen