Bauarbeiter auf der A1 von Radlader überrollt

Lebensgefährlich verletzt

Schwerer Arbeitsunfall auf der A1: Ein Arbeiter ist in einer Baustelle bei Schwerte von einem Radlader überrollt worden. Erst die Feuerwehr konnte den Mann befreien.

Kreis Unna

12.08.2019, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bauarbeiter auf der A1 von Radlader überrollt

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Unfallklinik. © VN24.nrw

Auf der A1 ist am Montagmorgen ein Bauarbeiter von einem tonnenschweren Radlader überrollt worden. Offenbar übersah er das rückwärts rangierende Fahrzeug und geriet mit Unterleib und Beinen unter dessen Räder. Erst die Feuerwehr konnte ihn befreien, musste den Radlader dafür anheben.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Unfallklinik. Notärzte kümmerten sich unterdessen auch um den Fahrer des Radladers, der unter Schock stand.

Der Arbeitsunfall ereignete sich am späten Montagmorgen gegen 11.40 Uhr in einer Autobahnbaustelle in Fahrtrichtung Köln bei Schwerte. Zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Raststätte Lichtendorf wird derzeit ein neuer Fahrbahnbelag aufgetragen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einzelhandel

Sinn will Handelsfläche der P&C-Filiale vergrößern und sucht jetzt Personal für Verkauf

Hellweger Anzeiger Fridays for Future

Mit vielen Fotos und Video: 1100 Schüler und Erwachsene protestieren in Unna für das Klima

Meistgelesen