Unfall: Kind mit Fahrrad achtet nicht auf den Verkehr – und knallt in ein Auto

Polizeieinsatz

Ein sieben Jahre alter Junge aus Unna verletzte sich am Freitag bei einem Unfall an der Hermann-Osthoff-Straße. Schuld war aber offenbar nicht die Autofahrerin, in die er hineinfuhr.

Billmerich

, 14.11.2020, 08:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein sieben Jahre alter Junge verletzte sich am Freitag bei einem Unfall in Unna leicht (Symbolbild).

Ein sieben Jahre alter Junge verletzte sich am Freitag bei einem Unfall in Unna leicht (Symbolbild). © picture alliance / dpa

Ein sieben Jahre alter Junge aus Unna war am Freitag mit dem Fahrrad in einer Wohnsiedlung in Billmerich unterwegs. Gegen 14.25 Uhr fuhr er mit seinem Fahrrad den Gehweg in Richtung der Straße Langes Kamp. „Im Einmündungsbereich Hermann-Osthoff Straße versuchte er zügig die Straße zu überqueren, ohne auf den weiteren Verkehr zu achten“, schildert die Polizei. In diesem Moment soll es dann zu dem Zusammenstoß mit einem Auto gekommen sein.

In dem Auto saß eine 66-jährige Frau aus Unna. Sie befuhr die Hermann-Osthoff-Straße in südliche Richtung. Nachdem sie den Gehweg fast passiert hatte, hörte sie den Knall – und bemerkte, dass der junge Radfahrer ihr ins rechte Heck gefahren war.

Der Siebenjährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und von der Polizei in die Obhut seiner Eltern übergeben. Auch das Auto hat ein paar Schrammen abbekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt