Ein Kreisliga-Trainer verlässt seinen Verein ohne Abschiedsspiel. © Art

Und täglich ärgert sich der Vereinsvorstand

Kennen Sie den Murmeltiertag? Jenen 2. Februar, den Filmzyniker Bill Murray mit nur wenigen Veränderungen immer wieder neu erleben muss? Zumindest in einem Punkt folgt ihm auch unser Autor.

Im Autoradio auf dem Weg zur Redaktion singen Sonny and Cher „I got you“. Am Parkplatz lauert der Versicherungsvertreter und unter den E-Mails ist die Beschwerde eines Vereins, der sich von der Stadtverwaltung nicht gehört und auch nicht ernst genommen fühlt. Es sind diese Tage, an denen sich die Arbeit für ein Regionalmedium in Westfalen ein wenig so anfühlt wie Bill Murrays Reporterrolle in „Und täglich grüßt das Murmeltier“: fast schon verstörende Parallelen im Tagesablauf bei nur geringen Abweichungen in den Details.

Was sich ändert, ist der Name des Vereins: Nachdem zuletzt der KJEC dem Rathaus bewusstes Ignorieren seiner Ideen für die Eishalle vorgeworfen hat, legt nun der TuS Hemmerde offiziell Beschwerde ein gegen die unzureichende Kommunikation durch die Kreisstadt in Sachen Kunstrasenplatz. Zwischendurch merkte noch der ADFC an, dass man ihn mal wieder nicht gefragt habe, bevor an der Eselsbrücke ein Radweg entstand, den selbst die Polizei beanstandet.

Was sich nicht ändert, ist der Inhalt der Beschwerden. Und das sollte der Stadt nun allmählich wirklich zu denken geben. Man muss zwar nicht jede Kritik wirklich annehmen, aber zumindest sollte man sie anhören. Und wenn drei so verschiedene Gruppen im Kern das Gleiche sagen, dann könnte es auch sein, dass sie damit Recht haben.

Über den Autor
Redaktion Unna
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite
Sebastian Smulka

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.