Unbekannte werfen Backstein am Ringtunnelausgang auf fahrendes Auto

dzPolizei

Der Rentner Klaus Egermaier ist am Freitagmorgen auf dem Verkehrsring in Unna unterwegs, als es knallt. Unbekannte werfen einen Backstein auf sein Fahrzeug. Knapp verfehlt der Stein die Frontscheibe.

Unna

, 11.09.2020, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei Klaus Egermaier aus Unna sitzt der Schock noch tief. Als er am Freitagmorgen gegen 2.15 Uhr mit seiner Frau auf dem Innenstadtring in Richtung Königsborn fährt, hört er einen Knall: Der Rentner ist gerade auf dem Weg zu seinen Nebenjob als Zeitungszusteller, als unbekannte Täter vom Ausgang des Ringtunnels einen Backstein auf sein fahrendes Auto werfen. Tatsächlich trifft der Stein den vorderen Teil des Wagens auf der Fahrerseite, verfehlt die Frontscheibe nur knapp. Er und seine Frau bleiben unverletzt; dennoch ist der Renter außer sich. „Das war ein gezielter Angriff auf Verkehrsteilnehmer“, sagt er.

Verkehrskommissariat in Dortmund nimmt Ermittlungen auf

Umgehend hat Egermaier die Polizei informiert. Einsatzkräfte haben am Tatort noch weitere Backsteine gefunden, die ebenfalls heruntergeworfen worden waren. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Dortmund hat das zuständige Verkehrskommissariat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben. Auch Klaus Egermaier hofft, dass die Täter gefunden werden - und dass andere Verkehrsteilnehmer achtsam sind. „Vielleicht hat ja irgendjemand etwas gesehen“, sagt er. Hinweise nimmt die Wache Unna unter der Rufnummer (02303) 921-3120 entgegen.

Lesen Sie jetzt