Umbau gestartet: Alte Heide bekommt ein Bürger- und Begegnungszentrum

dzBürgerschaftliches Engagement

BB – mit diesem Kürzel will der Bürgerverein Alte Heide das neue Bürgerhaus zum Erfolg führen. Am Dienstag haben die Umbauarbeiten am und im ehemaligen Sportlerheim begonnen.

Alte Heide

, 25.06.2019, 16:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Verträge sind unterzeichnet, das letzte Spiel des TuS Alte Heide abgepfiffen. Jetzt richtet sich der Blick des Bürgervereins nach vorn. Am Dienstag begannen die Umbauarbeiten des ehemaligen Sportlerheims zum Bürger- und Begegnungszentrum (BB). Das zunächst ein neues Willkommen-Schild angebracht wurde, zeigt auch die Gastfreundschaft des Bürgervereins.

Das Bürgerzentrum soll künftig nämlich allen offenstehen – ob sie dort Familienfeiern durchführen, im Shantychor singen oder als Besucher die Angebote des Bürgervereins nutzen. Damit das ehemalige Sportlerheim optimal als Begegnungsstätte funktioniert, sind einige Umbauten erforderlich. So werden die Umkleidekabinen verschwinden, eine Tür zugemauert und auch das äußere Erscheinungsbild verändert. Augenfällig werden sicher die Graffiti sein, die dort ab Samstag angebracht werden sollen.

Erste Arbeiten schon durchgeführt

Schon am ersten Tag der Umbauarbeiten ist in Alte Heide einiges passiert. Ein Elektrikermeister aus dem Deutsch-Polnischen Kulturverein, der das BB ebenfalls nutzen wird, stellte sich ehrenamtlich zur Verfügung und überprüfte alle Stromleitungen. Anschließend entfernte er alte Leitungen und klemmte Steckdosen ab. „Jetzt haben wir nackte Wände wie im Rohbau und können sie neu verputzen“, erklärt Lionel Lach, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Alte Heide.

Im Außenbereich wurden die Rasenflächen in Form gebracht. „Man soll sehen, dass hier Leben ist“, sagt Lach. Alle Bodenflächen und Wände wurden per Hochdruckreiniger gesäubert – das ist auch eine wichtige Vorarbeit für die Erstellung der Graffiti an einer neun und einer drei Meter langen Wand. „Der Graffiti-Künstler aus Köln wird schon am Freitag kommen und sich das Ganze ansehen“, kündigt Lach an. Eventuell wird er auch schon erste Konturen zeichnen.

BB soll sich als Name etablieren

Mit der Abkürzung BB (gesprochen: BiBi) will der Bürgerverein Alte Heide seinem Haus einen jungen Namen geben. „Die Bezeichnung Bürger- und Begegnungszentrum ist einfach zu lang“, sagt Lach. Der Verein wirbt mit dem Slogan „BB – our Home, your Party“ (BB – unser Haus, deine Feier) auch im Internet.

Eine spektakuläre Vermietung vermeldet der Bürgerverein bereits für das Wochenende vom 2. bis 4. August. Dann wird rund um das BB der „Ballon-Ultralauf 100 Meilen“ durchgeführt. Das BB wird dann zum Start- und Zielpunkt. „Das ist für uns natürlich eine tolle Werbung“, freut sich Lach.

Alle Informationen zum Bürgerverein Alte Heide und zum BB gibt es im Internet unter www.buergervereinalteheide.de.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verkehr
Wieder eine neue Idee für den Schulstraßen-Parkplatz: Parkplätze ja, aber nicht für alle
Meistgelesen