Jörg Drücke, Ulrich Knies und Kseniya Sakelšek neben einem der verkommenen 10+1 Gedenkbäume für Opfer des NSU-Terrors im Kurpark.
Jörg Drücke, Ulrich Knies und Kseniya Sakelšek (v.l.) neben einem der vertrockneten 10+1 Gedenkbäume für Opfer des NSU-Terrors im Kurpark. © Linus Budde
Natur in Unna

Wasser gegen die Hitze: Rettungsaktion für die Gedenkbäume im Kurpark

Die Gedenkbäume im Kurpark sehen verwahrlost und teilweise nicht mehr wirklich lebendig aus. Das finden Ulrich Knies und Kseniya Sakelšek vom Integrationsrat sowie viele weitere sehr schade.

Die im März gepflanzten Bäume, die zum Gedenken an die zehn Opfer des Terrors des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) im Kurpark Unna stehen, sehen teilweise ziemlich verkommen aus. Eine Schande wie Ulrich Knies und Kseniya Sakelšek vom Integrationsrat finden.

Bäume sind alle noch zu retten

Knies ergreift selber die Initiative

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.