Trödeltag generiert Spenden fürs Heilig-Geist-Hospiz in Unna

dzTrödelmarkt am Heilig-Geist-Hospiz

Einen unverkrampften Umgang mit der Öffentlichkeit pflegt das Heilig-Geist-Hospiz von Anfang an. Mit dem Trödelmarkt wagte man am Samstag etwas neues um Menschen zu begegnen und Spenden zu generieren.

von Sebastian Pähler

Unna

, 07.07.2019, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Es ist so, dass wir sehr viele laufende Kosten selbst tragen müssen“, erläutert Professor Dr. Klaus Weber. „Dafür müssen wir immer wieder neue Quellen auftun“, so der Vorsitzende der Heilig-Geist-Hospizstiftung. Zwar habe man viele Spender, die bereit sind, das Hospiz direkt zu unterstützen, aber darüber hinaus müsse man sich selbst bemühen.

Die Idee, einen Trödelmarkt durchzuführen kam von Hospizleiterin Marion Eichhorn. Diese hatte das in anderen Hospizen schon mit großem Erfolg versucht und sah in Unna Potenzial dafür.

Trödeltag generiert Spenden fürs Heilig-Geist-Hospiz in Unna

Recht belebt war der Hof des Heilig-Geist Hospizes beim Trödel am Vormittag. Eine Wiederholung der Aktion ist sehr wahrscheinlich. © Sebastian Pähler

So bauten am Samstag die Trödler ihre Stände auf dem Hof des Heilig-Geist-Hospizes auf und hießen die Besucher willkommen. Viele waren dabei normale Händler, die über die Standgebühr für Spendeneinnahmen sorgten. Andere kamen aus dem Umfeld der Einrichtung und gaben ihre kleinen Schätze komplett für Spenden an das Hospiz her. Freunde einer Mitarbeiterin hatten für den Trödel sogar wochenlang Marmelade gekocht.

Bei Führungen konnten Besucher das Hospiz und die Arbeit dort besser kennenlernen und auf diese Weise erfahren, wofür genau Geld gebracht wird.

Nachdem sich für den Schallschutz im Raum der Stille ein Spender gefunden hat, wäre die nächstwichtigste Anschaffung ein zweiter Reha-Rollstuhl, neben vielen laufenden Kosten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Betroffene erzählt

Therapeutenmangel: So schwer finden Depressive in Unna psychologische Hilfe

Hellweger Anzeiger Weihnachtsmarkt Unna

Mit interaktiver Karte: Für den Weihnachtsmarkt zieht der Wochenmarkt um