Tiefgarage an der Flügelstraße ist für Kurzzeitparker derzeit tabu

dzParken in Unna

Die Schäden nach dem Einbruch in die Tiefgarage an der Flügelstraße sind so groß, dass sie aktuell nur für Dauerparker nutzbar ist. Die Kassenautomaten müssen ersetzt oder repariert werden.

Unna

, 20.08.2019, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Hinweisschild an der Einfahrt zur Tiefgarage an der Flügelstraße spricht nur die halbe Wahrheit. Aufgrund „technischer Störungen“ sei das Parken aktuell nur Dauerparkern möglich, ist darauf zu lesen. Auch bei geöffnetem Tor sei die Einfahrt nicht erlaubt. Denn: Man kommt nicht wieder raus.

Die „technischen Störungen“ sind die Folgen des Einbruchs in das Parkhaus am frühen Samstagmorgen. Die Täter hatten beide Kassenautomaten aufgebrochen und dabei so stark beschädigt, dass sie entweder repariert oder sogar ersetzt werden müssen. Es ist also keinesfalls nur eine „normale“ Störung, die den Autofahrern nun ein Ausweichen abverlangt.

Parkflächen für Dauerparker sind gekennzeichnet

Die Stadt spricht von „weitergehenden Sicherungsmaßnahmen“ und kündigt die Einschränkung zunächst bis Freitagmorgen, 23. August, an. Kurzzeitparker sollten bis dahin auf die anderen Parkmöglichkeiten in der Stadt ausweichen. Die Parkflächen für Dauerparker sind entsprechend gekennzeichnet und nur von diesen zu nutzen.

Die Polizei versucht, die Täter zu ermitteln. Die waren maskiert und sind auch auf den Aufnahmen der Videoanlage zu sehen. „Das Material wurde an die Polizei übergeben“, sagt Stadtsprecher Christoph Ueberfeld.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kurioser Einbruch
„Feuchte Banditen“ schlagen in Unna zu: Szenen wie bei „Kevin – allein zu Haus“