Teilnehmer-Buttons für den Stadtfest-Kindertrödel sind erhältlich

dzStadtfest Unna

Wenn das Stadtfest vom 6. bis 8. September im Herzen der Stadt Unna stattfindet, dann werden viele Kinder wieder zu kleinen Trödlern. Wer mitmachen will, braucht einen Teilnehmer-Button.

Unna

, 29.08.2019, 12:46 Uhr / Lesedauer: 2 min

Welches Kind freut sich nicht über den einen oder anderen Euro zusätzliches Taschengeld. Verdienen können sich das Mädchen und Jungen in Unna am Stadtfest-Sonntag.

Jetzt lesen

Der letzte Tag des Stadtfestes verändert den Charakter noch einmal deutlich. Zwischen den festen Ständen breiten Kinder Wolldecken aus und verkaufen Spielzeug, das sie nicht mehr benutzen, oder Kleidung, die ihnen nicht mehr passt.

Wer bei dem Trödelmarkt mitmachen will, muss sich jedoch im Vorfeld einen Teilnehmer-Button besorgen. Die Buttons gibt es für nur einen Euro in der Geschäftsstelle des Hellweger Anzeigers an der Wasserstraße 20 in Unna. Zu sehen ist dabei das Maskottchen des Hellweger Anzeigers, der von den Kindern so sehr geliebte blaue Esel Rubi Rubens.

Teilnehmer-Buttons für den Stadtfest-Kindertrödel sind erhältlich

Für den Kindertrödel im Rahmen des Stadtfestes Unna gelten feste Regeln. Dazu gehört, dass jeder Standbetreiber einen Button braucht, der in der Geschäftsstelle des Hellweger Anzeigers an der Wasserstraße 20 in Unna zu bekommen ist. © Dirk Becker

Der Trödelmarkt beginnt am Sonntag, 8. September, offiziell um 11 Uhr. Die Kinder und ihre Eltern sind aber in der Regel schon viel früher in Unna unterwegs, schließlich wollen sie sich einen guten Standplatz sichern.

Befahren der Fußgängerzone verboten

Wie für jeden Trödelmarkt gelten auch für den Stadtfest-Kindertrödel ein paar Regeln. Zugelassen sind Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre mit begleitenden Aufsichtspersonen. Sie dürfen ab 8 Uhr – und wirklich nicht früher – einen Stand auf der Bahnhofstraße, der Massener Straße, der Wasserstraße und der Morgenstraße aufbauen. Wichtig: Auch für den Auf- und Abbau beziehungsweise das Be- und Entladen darf die Fußgängerzone nicht befahren werden.

Stände dürfen maximal 2 Meter breit und 1,50 Meter tief sein.

Und selbstverständlich ist es untersagt, Stände in zweiter Reihe vor den Ständen der Stadtfesthändler aufzubauen. Wohnungseingänge, Zufahrten und Rettungswege müssen freigehalten werden. Im Zweifel entscheidet Unna-Marketing als Veranstalter, ob ein Stand aufgebaut werden darf oder nicht.

Kein Verkauf von Neuwaren

Verkauft werden dürfen nur Artikel, die klassischerweise zu einem Kindertrödel gehören – also zum Beispiel Spielzeug, Kinderkleidung, Bücher oder Kinderfahrräder. Der Verkauf von Neuwaren ist verboten, außerdem werden keine professionellen Händler zugelassen.

Wer während der Geschäftszeiten (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr) in der Geschäftsstelle des Hellweger Anzeigers einen Button kauft, bekommt auch eine Ausgabe der Trödelordnung, in der alle Regeln noch einmal aufgelistet sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußballplatz

Nachbessern am neuen Trainingsplatz in Königsborn: Flutlicht war falsch aufgebaut

Meistgelesen