Die Peter-Weiss-Gesamtschule als Lernort für alle Leistungsklassen

dzSchulen

Einen umfangreichen Eindruck vom Schulalltag und von Zusatzangeboten an der Peter-Weiss-Gesamtschule (PWG) bekamen Viertklässler und ihre Eltern beim Tag der offenen Tür am Samstag vermittelt.

von Sebastian Pähler

Unna

, 18.01.2020, 16:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Thema ragte beim Tag der offenen Tür an der Peter-Weiss-Gesamtschule über alle anderen weit hinaus, und zwar das Thema „Europa“. Schließlich ist die Schule seit anderthalb Jahren Europaschule. Was dies für den Schulalltag und die Kinder bedeutet, sollte den Besuchern nun vermittelt werden.

„Das ist ein Qualitätssiegel, das wir zum einen für unseren Austausch mit vielen Schulen in ganz Europa bekommen haben, aber auch für eine Erziehung im Sinne der europäischen Ideale“, erläuterte Sabine Campbell. „Dabei sehen wir Europa als Friedensraum, nicht so sehr als Wirtschaftsgemeinschaft“, so die Koordinatorin des Projektes.

Für einen Leichteren Zugang halfen auch Infotafeln, die Schüler angefertigt hatten, ein Europa-Quiz und internationale Speisen. Gestärkt wird das Projekt auch durch den neuen Austausch mit einer Schule in Pisa, sowie der Einführung des Faches Spanisch im Lehrplan der Schule.

Bewährt und neu

Neben der neuen Sprache sind auch die Tablet-PCs neu, die für den fünften Jahrgang angeschafft wurden. Zusammen mit einem flächendeckenden W-LAN-Versorgung an der Gesamtschule soll dies zur Digitalisierung beitragen. Dies sei auch wichtig, betont Schulleiterin Gabriele Sowka, da man dem „gemeinsamen Lernen“ verpflichtet sei und nun besser den individuellen Bedürfnissen sowohl schwacher als auch besonders starker Schülerinnen und Schüler gerecht wird.

Jetzt lesen

Die individuelle Betreuung des Kindes sei ihr Ziel. „Wir wollen die Kinder fit machen fürs Leben, in all seiner bunten Vielfalt“, so Sowka. Dazu gehöre das Fachliche ebenso wie soziale Kompetenz, Naturwissenschaften wie Kreativität.

Dass dieses Konzept aufgeht, hat auch Jajeethan Sothilingam erlebt, der seit einem halben Jahr neuer stellvertretender Schulleiter an der PWG ist. „Besonders ist hier das Miteinander“, berichtete Sothilingam. So sei er absolut toll an der Schule aufgenommen worden.

Die Peter-Weiss-Gesamtschule als Lernort für alle Leistungsklassen

Das Musical-Projekt ist eine herausragende Besonderheit an der Peter-Weiss-Gesamtschule. Beim Tag der offenen Tür gab es einen ersten Vorgeschmack auf die Aufführungen. © Borys Sarad

Das Miteinander wirke sich aber auch spürbar auf den Schultag aus. „Eine solche Vielfalt an Schülerinnen und Schülern ist natürlich eine absolute Herausforderung, aber mit so tollen Kindern und einem so tollen Kollegium geht das.“

Eine technische Neuerung erwartet die Schulgemeinschaft zu Ostern, dann soll die Gesamtschule nämlich endlich ihre neue Fassade bekommen. Auch einen Vorgeschmack auf das neue Schulmusical, das es in diesem Jahr wieder geben wird, Mitmachunterricht und Infostände gab es beim Tag der offenen Tür. Fehlen durften auch nicht die Bienen-AG, Schultiere und Experimente.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schulen in Unna
Schillerschule Massen ist noch immer ohne Konrektor: „Wir warten seit einem Jahr“
Hellweger Anzeiger „Hände für Pfoten“
Futter aus dem Sonnenstudio: Unnaer will eine Tafel für Hunde etablieren
Hellweger Anzeiger Gerichtsurteil
„Stinkefinger“ gegen Polizisten: BVB-Fan (21) aus Unna muss nach Beleidigung zahlen
Meistgelesen