Steffen Möller kommt: Lesung zur Liebe zwischen Deutschen und Polen in Unna

dzDeutsch-Polnischer Kulturverein

In Polen ist Steffen Möller ein gefeierter Star, die Unnaer können ihn bald kennenlernen. Auf Einladung des Deutsch-Polnischen Kulturvereins liest der Kabarettist im Buhre-Haus.

Unna

, 03.10.2019, 17:16 Uhr / Lesedauer: 2 min

Er ging für einen Sprachkurs nach Krakau – und die Liebe zu Polen hat ihn nie mehr losgelassen. Diese Liebe verarbeitet der Schauspieler, Kabarettist und Autor in seinen Programmen und Büchern. In Polen wird er dafür gefeiert, doch wie kommt der 50-Jährige in Unna an?

Das soll sich am Montag, 11. November, zeigen. Dann präsentiert Steffen Möller sein neues Buch „Weronika, dein Mann ist da! – Wenn Deutsche und Polen sich lieben“ ab 19.15 Uhr im Buhre-Haus an der Nicolaistraße 4.

Jetzt lesen

Der Deutsch-Polnische Kulturverein Unna hat ihn eingeladen und freut sich auf einen tollen Abend. Denn neben Kostproben aus dem Buch von Steffen Möller wird es auch ein polnisches Catering geben. Es wird also ein Abend ganz im Zeichen der Freundschaft zwischen Deutschland und Polen.

Warum Polinnen begehrenswert sind

Steffen Möller hat sich mit wichtigen Fragen befasst: Warum sind polnische Frauen die zweitbeliebtesten ausländischen Partnerinnen deutscher Männer? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Verbindung in die Brüche geht? Welche Probleme haben die Kinder aus deutsch-polnischen Ehen?

Das Buch

Am 5. August erschienen

  • „Weronika, dein Mann ist da! – Wenn Deutsche und Polen sich lieben“ ist am 5. August im Malik-Verlag erschienen.
  • Das Buch hat 336 Seiten und enthält auch schwarz-weiße Abbildungen.
  • Das Buch ist für 18 Euro im Buchhandel zu bekommen: ISBN 978-3-89029-518-3

Möller hat nach eigenen Angaben mit mehr als 50 Paaren gesprochen und typische Konflikte analysiert: „Vom ersten Flirt und dem Antrittsbesuch bei den Schwiegereltern bis hin zu sprachlichen Missverständnissen und unterschiedlichen Ansichten zur Kindererziehung; von der Drama-Queen bis zum Geizkragen. Nicht zu vergessen die Gardinen!“

Steffen Möller kennt sich aus. Er weiß, wie die Deutschen ticken, lebt aber seit 1994 in Polen und kann sich längst auch in die Menschen dort hineinfühlen. Davon zeugen seine Polen-Bücher, aber auch die Tatsache, dass der Kabarettist für seine Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis im Juni 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Ein Herzensanliegen

Möller spielt mit Klischees und Vorurteilen, ohne dabei albern zu werden. Die Beziehung zwischen Deutschen und Polen ist ihm eine Herzensangelegenheit – und deshalb ist er für den Deutsch-Polnischen Kulturverein der perfekte Gast.

Steffen Möller kommt: Lesung zur Liebe zwischen Deutschen und Polen in Unna

Eintrittskarten gibt es unter www.dpkv-unna.de beim Deutsch-Polnischen Kulturverein. © Deutsch-Polnischer Kulturverein

Wichtig: Wer dabei sein will, muss schnell sein. Die Tickets kosten, inklusive Catering, nur fünf Euro. Und weil das Buhre-Haus nicht allzu groß ist, ist die Teilnehmerzahl auf 30 begrenzt. Tickets gibt es unter www.dpkv-unna.de und gegebenenfalls auch noch am Tag der Veranstaltung.

Vor Ort kann man auch das Buch kaufen, das Steffen Möller gerne auch signieren wird.

Das nächste Treffen des Deutsch-Polnischen Kulturvereins Unna findet am Mittwoch, 9. Oktober, ab 19 Uhr im Restaurant „Hillering 42“ statt. Interessierte sind dazu willkommen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Evangelische Stadtkirche

Gelegenheit für einmalige Fotos: Hahn vom Kirchturm wird öffentlich ausgestellt

Meistgelesen