Das ist mein Unna: Fotos für Kalender zugunsten der Stadtkirche gesucht

dzTurmretter

Der Hellweger Anzeiger und der Verein zur Erhaltung der Stadtkirche unterstützen die Sanierung mit einem besonderen Projekt. Jeder kann Fotos mit Unna-Motiven für einen Kalender beisteuern.

Unna

, 12.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Mit dem Hellweger Anzeiger kann jedermann zum Turmretter werden. Gemeinsam mit dem Verein zur Erhaltung der Stadtkirche Unna plant unser Verlag eine besondere Aktion.

Für das Jahr 2020 soll ein Monats-Wandkalender erstellt werden. Menschen, die in irgendeiner Form mit Unna verbunden sind, sind aufgerufen, uns zu diesem Zweck Fotografien mit Unna-Motiven einzureichen und so auch selbst zu Turmrettern zu werden. Denn der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders soll in voller Höhe der Sanierung der Stadtkirche zugutekommen.

Die Stadtkirche, die auch ein Wahrzeichen Unnas ist, ist bei einem verheerenden Sturm im Januar 2018 stark beschädigt worden. Jetzt ist eine umfangreiche Sanierung erforderlich, für die die Kirchengemeinde einen erheblichen Eigenanteil aufbringen muss.

Per E-Mail senden oder im Verlagshaus abgeben

Für die Kalender-Aktion gilt: Die Fotos sollten im Hochformat zur Verfügung gestellt werden. Sie können extra für diesen Zweck gemacht werden; es ist aber auch möglich, historische Fotos einzureichen. Wir bitten um eine kurze Information darüber, wann und wo das Foto entstanden ist. An dem Wettbewerb kann sich jeder mit maximal zwei Fotos beteiligen, der Bezug zu Unna muss deutlich sein.

Die Möglichkeit, am Fotowettbewerb teilzunehmen, besteht ab sofort bis zum 15. August. Über die E-Mail-Adresse turmretter@hellwegeranzeiger.de werden Motive ebenso entgegengenommen wie direkt in unserem Verlagshaus an der Wasserstraße 20. Die Geschäftsstelle dort ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Aus Qualitätsgründen bitten wir, Bilder nicht abzufotografieren. Fotos können auf Wunsch auch im Verlagshaus eingescannt werden.

Einladung zur Jubiläumsgala des Hellweger Anzeigers

Eine Jury, die aus Mitgliedern des Fördervereins sowie unseres Verlags besteht, wird nach dem Einsendeschluss 13 Motive für den Kalender aussuchen – zwölf für die jeweiligen Monatsseiten sowie ein weiteres für die Titelseite.

Neben der Freude, mit einem eigenen Foto im Kalender vertreten zu sein, erhalten die Einsender der ausgewählten Fotografien auch jeweils ein Freiexemplar. Zudem können sie etwas gewinnen, was nicht gekauft werden kann: Der Hellweger Anzeiger wird im nächsten Jahr 175 Jahre alt. Dieses feiert er am 14. Februar 2020 mit einer Jubiläumsgala an einem noch geheimen Ort. Der Gewinner wird zu dieser Gala eingeladen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen