Stadtführungen in Unna sind ab sofort wieder möglich

dzCoronavirus

Hansetourist bietet ab dem ersten Juniwochenende wieder Stadtführungen durch Unna an. Los geht es am 6. Juni mit einer Tour durch Königsborn. Für die kulinarischen Führungen bleibt es allerdings schwierig.

Unna

, 04.06.2020, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am 13. März hat Peter Sauerland seine letzte Stadtführung gemacht. „Es war passenderweise Freitag, der 13.“, erinnert sich der Geschäftsführer von Hansetourist noch ganz genau an die letzte Führung durch Unna, bevor die Corona-Pandemie auch den Stadtführungen eine Zwangspause bescherte. Doch jetzt geht es endlich wieder los.

„Wir haben die Erlaubnis, ab dem kommenden Wochenende wieder Führungen machen zu können“, freut sich Sauerland. Für die Führung durch Königsborn, die am Samstag, 6. Juni, um 14 Uhr an der Windpumpe Friedrichsborn startet, gibt es noch Karten.

Stadtführungen

Anmeldung erbeten

  • Wer sich für die Stadtführung am 6. Juni durch Königsborn interessiert, kann sich mit Name, Adresse und Telefonnummer telefonisch unter (0 23 03) 77 03 45 oder per E-Mail an info@hansetourist.de direkt bei Hansetourist anmelden.
  • Die Tour startet um 14 Uhr am Friedrichsborn und dauert rund 90 Minuten; die Kosten betragen fünf Euro pro Person.

Natürlich müssen auch die Führungen unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt werden. Daher wird jeder Teilnehmer gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. „Ab einer Teilnehmerzahl von zehn Personen muss dieser Schutz auch getragen werden“, sagt Peter Sauerland. Auch müssen alle Teilnehmer für die mögliche Kontaktnachverfolgung ihre Kontaktdaten bei Hansetourist hinterlassen.

Peter Sauerland ist froh, dass es jetzt endlich wieder los geht - er weiß aber auch, dass vieles anders sein wird. „Die kulinarische Stadtführung beispielsweise hat jetzt eine Anlaufstelle verloren. Da gehörte das Leyka an der Wasserstraße immer dazu.“ Das vegane Lokal musste in Folge der Corona-Krise schließen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen