Die Tage der provisorischen Ampel an der Viktoriastraße sind gezählt. Anfang Juli soll die Fußgängerquerung umgebaut werden. © Hennes
Viktoriastraße

Stadt nennt Termin für Umbaustart am Kreishauskreisel

Noch im Sommer sollen die Straßenumbauten im Zuge des Mühle-Bremme-Neubaus beginnen. Unterdessen wird Sorge um die Sicherheit an der Viktoriastraße laut.

Die Stadt Unna kündigte jetzt die weitere Zeitplanung für Straßenumbauten im Umfeld des Mühlencenter-Neubaus am Ringtunnel an. Zeitversetzt sollen an zwei für den Verkehr sehr wichtigen Stellen die Bauarbeiten beginnen beziehungsweise fortgesetzt werden.

Ab der 27. Kalenderwoche, also Anfang Juli, soll der Umbau an der Viktoriastraße erfolgen, sagte der Technische Beigeordnete Jens Toschläger im Stadtentwicklungs- und Mobilitätsauschuss. Die Fußgängerampel dort ist ein Provisorium. Langfristig geplant ist eine Querung mit fest installierter Ampel. Der Umbau des Knotenpunkts Kantstraße soll in der 31. Woche beginnen, also Anfang August.

Toschläger berichtete dies im Zusammenhang mit einer Anfrage von Helmut Papenberg, Ortsgruppensprecher des ADFC. Deren Anlass war ein schwerer Unfall Anfang Juni: Ein Auto, vom Kreisel kommend, hatte eine Fußgängerin erfasst und so schwer verletzt, dass sie später starb. Papenberg erklärte nun, er habe Hinweise bekommen, dass es schon öfter zu gefährlichen Situationen oder Beinahe-Unfällen gekommen sei, da Autofahrer das Rotlicht missachteten oder nicht rechtzeitig bemerkten. Möglicherweise sei die Kombination von Kreisel und Ampel gefährlich, mutmaßte Papenberg. In Kürze gebe es ohnehin Veränderungen, sagte Toschläger mit Verweis auf die anstehenden Bauarbeiten.

Über den Autor
Redaktion Unna
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite
Thomas Raulf

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt