Sperrung im Autobahnkreuz Dortmund/Unna

dzVerkehr

Die Bauarbeiten im Bereich der A44/B1 erfordern immer wieder Sperrungen. Jetzt kündigt der Landesbetrieb Straßen NRW erneut Einschränkungen an. Betroffen ist das Autobahnkreuz Dortmund/Unna.

Unna

, 20.10.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Autofahrer müssen erneut mit Einschränkungen rechnen, wenn sie auch nachts unterwegs sind. Betroffen ist diesmal das Autobahnkreuz Dortmund/Unna, an dem die Autobahn 1 und die Autobahn 44 aufeinander treffen.

Die Autobahnniederlassung Hamm wird im Autobahnkreuz Dortmund/Unna in Nacht von Montag zu Dienstag (21./22. Oktober) in der Zeit von 21 bis 5 Uhr beide Verbindungen von der A44 auf die A1 nach Köln sperren. Gleichzeitig steht auf der A1 in Richtung Köln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Straßen.NRW wird Umleitungen einrichten.

Der Landesbetrieb musseinen 400 Quadratmeter großen Fahrbahnschaden in der Beschleunigungsspur beseitigen und investiert dafür 40.000 Euro aus Bundesmitteln. In der verkehrsärmeren Nacht – und noch dazu in den Ferien – dürften vergleichsweise wenig Autofahrer von den Einschränkungen betroffen sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Viktoriastraße

Tempo-20-Schilder reichen nicht: Anwohner reicht nächste Klage gegen Stadt Unna ein

Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Meistgelesen