Unnas SPD will Wahlprogramm mit den Bürgern erarbeiten

Kommunalwahl 2020

Die SPD muss sich in Unna ein Stück weit selbst neu erfinden. Das soll mit neuen, jungen Köpfen gelingen, aber auch mit einem Wahlprogramm, an dem die Bürger mitarbeiten.

Unna

, 10.12.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Unnas SPD will Wahlprogramm mit den Bürgern erarbeiten

SPD-Stadtverbandschef Sebastian Laaser hat die Mitglieder schon einmal eingeschworen auf einen harten Wahlkampf. Er will die Aufbruchstimmung in der Partei nutzen. © Dirk Becker

Sebastian Laaser weiß, dass seine SPD in Unna schon weit bessere Zeiten erlebt hat. Die Querelen der letzten Monate und Jahre haben dem Ansehen geschadet. Doch der Stadtverbandschef will die Wende schaffen und die aktuelle Aufbruchstimmung nutzen.

Der Bundesparteitag hat mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans ein neues Führungsduo gewählt, die SPD in Unna mit Katja Schuon ihre Bürgermeisterkandidatin nominiert. Die Entwicklung an der Parteispitze kommentierte Laaser beim außerordentlichen Parteitag am Sonntag in der Stadthalle: „Da gibt es jetzt ein Führungsduo, ähnlich wie wir es hier in Königsborn und anderswo schon haben.“

Die SPD will wieder klarer werden. Das hat sie sich im Bund auf die Fahnen geschrieben, das soll aber auch lokal gelten. „Wir wollen uns im Wahlprogramm für die Kommunalwahl auf vier Schwerpunkte konzentrieren“, kündigte Laaser an. Er nannte die Themen:

  • Umwelt und Mobilität
  • Bildung und Inklusion
  • Saubere und sichere Stadt
  • Wohnen und Bauen

Es war wenig überraschend, dass Katja Schuon in ihrer Bewerbungsrede vor den Mitgliedern genau auf diese Themen einging. Sie positionierte sich klar, will dem Wahlprogramm aber auch nicht vorgreifen.

Textbausteine und Dialogveranstaltungen

Das Programm entsteht auf einem ungewöhnlichen Weg. Parteiintern sollen zunächst einzelne Gruppen Textbausteine zu den vier Kernthemen formulieren. Die sollen dann ab März 2020 in Dialogveranstaltungen (ähnlich der jüngsten zum Flughafen Dortmund) diskutiert werden. Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen sollen dann in das Papier einfließen, mit dem die SPD die Wähler bis zur Kommunalwahl am 13. September 2020 überzeugen will.

Jetzt lesen

Dass der Wahlkampf für die SPD nicht leicht wird, ist allen Beteiligten klar. „Wir müssen den Menschen zeigen, dass wir es ernst meinen und zuerst bei uns selbst anfangen. Dann wird es uns gelingen, auch die Menschen wieder von uns und unserer Politik zu überzeugen“, gab Schuon aus, die Fachbereichsleiterin für Familie und Jugend beim Kreis Unna ist.

Klar ist schon jetzt, dass die SPD-Fraktion ihr Bild unabhängig von ihrer neuen Größe deutlich verändern wird. „Wir wissen, dass mehrere erfahrene und ältere Mitglieder nicht erneut für den Stadtrat kandidieren werden“, erklärte Laaser. In den Ortsvereinen sei man noch auf der Suche nach jungen Köpfen für die Zukunft. Ihre Kandidatenliste aufstellen will die SPD im März 2020.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Gegen das Vergessen: Unnaer putzen 166 Stolpersteine zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Mahnung und Erinnern: Im Unnaer Rathaus wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht
Hellweger Anzeiger Drogensucht
Lüsa schlägt Alarm: Ärztliche Versorgung Drogensüchtiger in Unna droht zusammenzubrechen