Ralph Bürger war selbst einmal Mitglied des Stadtrates. Eine wirksame Bestandspflege der städtischen Immobilien sicherzustellen, sei Politik und Verwaltung nicht gelungen, bekennt er.
Ralph Bürger war selbst einmal Mitglied des Stadtrates. Eine wirksame Bestandspflege der städtischen Immobilien sicherzustellen, sei Politik und Verwaltung nicht gelungen, bekennt er. © Lutz Kampert
Politik

Hellwegbad: SPD-Mann sieht Verwaltungsfehler – auch in der Kolter-Zeit

Wer ist Schuld am Ausfall des Hellweg-Bades? Aus der SPD kommt nun doch ein Vorwurf an die Stadtverwaltung. Allerdings trifft er nicht nur die aktuelle CDU-Führung.

Ausdrückliche Schuldzuweisungen an die Stadtverwaltung hatten sich Vertreter der SPD nach der plötzlichen Schließung des Massener Hellweg-Schwimmbades zunächst verkniffen. Zu gut wussten die Genossen, dass die CDU als aktuelle Bürgermeister-Partei nur an die lange Ära von SPD-Mann Werner Kolter erinnern müssten, um jeden Angriff auf dessen Nachfolger Dirk Wigant (CDU) zu kontern. Jetzt allerdings kommt doch so eine Attacke. Die mögliche Reaktion nimmt sie allerdings gleich vorweg.

War der Zustand des Bades einfach nicht wichtig?

Über den Autor
Redakteur
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.