So präsentiert sich das Ehrenamt in Unna trotz Corona-Pandemie

Die große Kontaktbörse für ehrenamtliche Initiativen in Unna kann in diesem Frühling noch nicht stattfinden. Aber es gibt Alternativen. So präsentiert sich das Ehrenamt trotz Corona.
Auf verschiedenen Plakaten präsentieren sich ehrenamtliche Initiativen in Unna zum Tag der Ehrenamts- und Ideenbörse. © Privat

Die Ehrenamts- und Ideenbörse bringt im Raum Unna Angebot und Nachfrage zusammen. Vereine und Initiativen zeigen ihre Ideen und Projekte. Menschen, die eine Aufgabe suchen, finden Kontakt. Unnas Ehrenamts-Vernetzungsmesse kann aber 2021 wegen Corona noch nicht wie sonst stattfinden.

Ganz ohne Präsentation soll die Vielfalt der guten Ideen aber nicht bleiben in diesem Jahr. Jule Georgi, als Freiwillige im Sozialen Jahr zuständig für das Ehrenamt, hatte die Idee, dass sich die Initiativen und Vereine in Form eines Plakates präsentieren. Die Plakate wurden von ihr einheitlich gestaltet und werden zum Samstag, 29. Mai, dem eigentlichen Tag der Börse, an der Glaswand am Zentrum für Information und Bildung (ZIB) aufgehängt werden.

Die Ehrenamtsbörse gibt es aber auch zu jeder Zeit online: Auf der Internetseite www.ehrenamt-unna.de sind verschiedenste Gruppen und Vereine vermerkt: Von „Aktion für Kinder“ bis „Zukunftsretter“ (Parents for Future): Die Initiativen stellen sich kurz vor, nennen Ansprechpartner und Kontaktdaten.