Shell-Tankstelle an der Feldstraße in Unna geht nach Umbau wieder in Betrieb

dzVerkehr

Die Shell-Tankstelle an der Feldstraße in Unna ist außer Betrieb. Doch die Pause soll von kurzer Dauer bleiben. Mit einer Modernisierung wird die Station dem Wandel der Mobilität angepasst.

Unna

, 04.02.2020, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Bauzaun sperrt derzeit das Tankstellen-Gelände ab: Die Shell-Station an der Feldstraße ist außer Betrieb. Seit Montag wird an der Anlage gearbeitet. Autofahrern, die sich Gedanken um ihre Infrastruktur machen, gibt der Konzern nun Grund zum Aufatmen: Die Station werde modernisiert.

Shell spricht von einer „größeren Neugestaltung“. Dabei werde der Shop ausgebaut, Waschstraße und die Sanitäranlagen würden erneuert und umgestaltet.

Auch geplant: Zwei Ladesäulen für E-Autos

Doch Shell passt die Station auch dem Wandel der Mobilität an. Im Rahmen der Umbaumaßnahme erhalte die Tankstelle zwei Elektro-Ladesäulen.

Nach derzeitigem Stand sollen die Arbeiten am 21. Februar zum Abschluss kommen. Danach geht die Tankstelle wieder in Betrieb.

Die Station liegt an einer strategisch günstigen Lage in Unna, in deren Nachbarschaft es auch noch das „Tankcenter“ gibt. Als Teil der Unnaer Westtangente führt die Feldstraße viel Durchgangsverkehr.

Zudem ziehen die Betriebe im Gewerbegebiet an der Hans-Böckler-Straße viel Kundenverkehr an. Zurbrüggen, Berlet und der Globus-Baumarkt sind praktisch direkte Nachbarn. Mit ihrer Lage nahe an der B1-Auffahrt versorgen die beiden Tankstellen auch den Fernverkehr.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sturm und Regen
Volle Keller und umgestürzte Bäume: Unwetter fordert die Feuerwehr im Kreis erneut
Meistgelesen