Immer ein Lachen im Gesicht: Trotz aller Sorgen blieb Sebastian Kummer gelassen. Seine Crew allerdings verließ ihn schon auf Mallorca. Der Segeltörn über das Mittelmeer wurde zur Odyssee, zum Abenteuer und zum Stoff für ein Buch. © Privat
Buchprojekt

Sebastian Kummer aus Unna erlebte als Segler eine Corona-Odyssee – jetzt gibt es das Buch

Sebastian Kummer weiß, was das Niemandsland auf dem Mittelmeer ist. Er war auf einer Segel-Tour, als Corona kam und alle Häfen dicht machten. So erlebte der Unnaer ein besonderes Abenteuer.

Viele Menschen, die in Sebastian Kummers Situation geraten wären, hätten wohl verzweifelt. Vielleicht hätte sie das Selbstmitleid gepackt. Doch Sebastian Kummer, seit 2001 Leiter des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien, bewies vor allem Ausdauer und Humor.

Crew fliegt von Mallorca in die Heimat

Ein Stück Sicherheit im Niemandsland

Taschenbuch auch bei Hornung

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.