Schwimmkurse im Hellweg-Bad Lünern starten wieder unter besonderen Corona-Bedingungen

dzSchwimmbad

Das Hygienekonzept steht, bald kann das Hellweg-Bad in Lünern wieder öffnen. Wer zum Schwimmkurs gehen möchte, muss allerdings Glück mitbringen.

Lünern

, 19.08.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Bedingungen für das Hellweg-Bad in Lünern sind schwierig, aber der Trägerverein will es trotzdem jetzt wieder öffnen. Ab dem 24. August starten wieder Schwimmkurse. Wer teilnehmen möchte, braucht allerdings auch Glück.

Höchstens 18 Teilnehmer pro Kurs

Maximal 18 Personen dürfen ins Becken. Das sieht das Hygienekonzept für das Lünerner Schwimmbad vor, das der Trägerverein aufgestellt und mit den verantwortlichen Behörden abgestimmt hat. Ob Silber- und Goldkurse für Kinder, Babyschwimmen oder Wassergymnastik: Nach jedem 45-Minuten-Kurs muss eine halbstündige Pause eingelegt werden. „Die Übungsleiter müssen dann alles desinfizieren“, sagt Annette Borowski vom Verein.

Dessen Verantwortliche übernehmen nun mehr Verantwortung denn je. „Aber wir machen es gern“, sagt Borowski. Das Lünerner Bad gibt es seit über 40 Jahren und es sei das einzige im Umkreis mit Salzwasser. Deswegen sei es so besonders beliebt bei Familien mit kleinen Kindern. Und Wasserflächen sind bekanntlich ohnehin knapp.

Bei zu vielen Interessenten entscheidet das Los

In Lünern ist das Wasser nun praktisch noch knapper als vor der Corona-bedingten Schließung im März. Teils konnten früher über 20 Teilnehmer in den Kursen aufgenommen werden. Nun richtet sich der Verein darauf ein, Besucher abweisen zu müssen. Alle Kurse wurden im März aufgelöst, Teilnehmer erhielten teils Beiträge zurück erstattet. „Wir fangen jetzt bei Null wieder an“, sagt Borowski.

Wer in einen Kurs möchte, soll am ersten Tag 30 Minuten vor dem Beginn zum Bad an der Lünerner Schule kommen. Vorstandsmitglieder zählen dann durch. Bei mehr als 18 Interessenten soll das Los entscheiden, erklärt Borowski. Das sei die gerechteste Lösung.

Informationen über das Kursangebot veröffentlicht der Schwimmbadverein auf seiner Internetseite www.hellweg-bad.de. Dort ist unter anderem nachzulesen, dass das Schwimmen an Sonntagen weiterhin ausfällt.

Nur ein Elternteil darf mit ins Wasser

Gerade die Kleinsten, die in Lünern an das Wasser gewöhnt werden, können nicht allein an den Kursen teilnehmen. Beim Babyschwimmen etwa gelte ein Elternteil als ein Teilnehmer, sagt Borowski. Würden Kind und Erwachsener gezählt, wäre das wohl „fatal“. Allerdings sind auch keine lockeren Besuchsregeln wie früher mehr möglich. Neben Mutter oder Vater konnte auf Wunsch immer auch mal der andere Elternteil zusätzlich mitkommen. Das sei aber nun nicht erlaubt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Covid-19-Pandemie
Wieder dreistellige Zahl neuer Corona-Fälle und ein Todesfall im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Corona im Seniorenheim
Fünf Verstorbene, noch 31 infiziert - trotzdem Grund zur Hoffnung im Haus Husemann
Meistgelesen