Den Kindern aus der Klasse 4b der Schule am Friedrichsborn hat Unnas Bürgermeister Dirk Wigant (hinten rechts) ihren Wunsch erfüllt. Es gibt jetzt insgesamt vier Hinweisschilder zu ihrer Schule. © Udo Hennes
Schule am Friedrichsborn

Schule hat falsche Adresse: Bürgermeister erfüllt Kinderwunsch

In wenigen Wochen endet die Schulzeit der Mädchen und Jungen aus der Klasse 4b der Schule am Friedrichsborn. Vorher hat Unnas Bürgermeister ihnen aber noch einen Wunsch erfüllt.

Wenn Kinder dem Bürgermeister einen Brief schreiben, dann sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen – das dachte sich wohl auch Unnas Erster Bürger Dirk Wigant und erfüllte der Klasse 4b der Schule am Friedrichsborn einen Wunsch.

Ende März hatte die Klasse von Gabi Höhmann dem Bürgermeister einen Brief geschrieben. Hinter dem in Schönschrift verfassten und von allen Schülerinnen und Schülern unterschriebenen Brief steckte ein ernster Wunsch: Es solle endlich Hinweisschilder für die Schule am Friedrichsborn geben.

Kuriosum: Adresse der Schule führt in die Irre

Tatsächlich muss die Grundschule mit einem Kuriosum kämpfen, in dessen Folge sie oft nicht gefunden wird. Sie hat die Adresse „Friedrich-Ebert-Straße 113“, das Grundstück berührt die Straße aber gar nicht und liegt eigentlich an der Hubert-Biernat-Straße. Ähnlich ist es bei einigen anderen Nachbarhäusern der Schule. Wenn dann der Busfahrer für den Klassenausflug den Abfahrtsort nicht findet, wird es wirklich doof für die Kinder. Doch auch andere Besucher der Schule haben sich in der Vergangenheit den berühmten Wolf gesucht.

Au der Friedrich-Ebert-Straße erfahren Suchende jetzt, wie sie zur Schule am Friedrichsborn abbiegen müssen. © Udo Hennes © Udo Hennes

Bürgermeister Dirk Wigant, der ab und zu Briefe von Kindern bekommt, ließ das Ganze prüfen und schrieb den Kindern dann einen Antwortbrief. Darin versprach er ihnen die Schilder und dass er selbst kommen werde, wenn diese angebracht würden. Weil möglichst alle Kinder dabei sein sollten, mussten alle Beteiligten ein bisschen warten, bis der Corona-Wechselunterricht Vergangenheit war.

Wunsch noch vor dem Schulwechsel erfüllt

„Die Infektionszahlen sind jetzt so niedrig, dass das schneller ging als gedacht“, freute sich Wigant über die Chance, den Jungen und Mädchen ihren Wunsch noch kurz vor dem Ende ihrer Laufbahn an der Grundschule erfüllen zu können. In wenigen Wochen werden sie die Schule am Friedrichsborn in Richtung weiterführende Schulen verlassen. Die Schilder werden nachfolgende Jahrgänge daran erinnern, dass es eine Klasse gab, die sich darum bemüht hatte, dass Besucher die Grundschule besser finden.

Die Hinweisschilder sind nun nicht nur direkt an der Einfahrt zur Schule, sondern eben auch an der Friedrich-Ebert-Straße zu sehen. Damit dürften auch auswärtige Gäste keine Probleme mehr haben, die Grundschule zu finden. Die Nachbarn der Schule aber, deren Grundstücke ebenfalls an der Hubert-Biernat-Straße liegen, müssen weiter damit leben, dass es zu ihren Adressen keine Wegweiser gibt.

Über den Autor
Redaktion Unna

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt