Schrecksekunde: Feueralarm vertreibt Nikolauströdler

dzNikolauströdel

Das Interesse am Nikolauströdel war in diesem Jahr ziemlich groß. 70 Plätze hatte das Kinder- und Jugendbüro bereitgestellt. Doch es gab auch einen Schreckmoment.

von Sebastian Pähler

Unna

, 06.12.2019, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Turbulenter hätte der Nikolauströdel im Rathaus nicht beginnen können. Die Anbieter hatten gerade ihre Waren aufgebaut, als ein Feueralarm sie wieder aus der Bürgerhalle vertrieb. Mit großem Aufgebot stürmte die Feuerwehr heran und stellte fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, den Handwerker bei Arbeiten in der Nähe eines Rauchmelders ausgelöst hatten.

Doch damit war das Abenteuer noch nicht zu Ende. Denn die Veranstaltung konnte dann zwar wie geplant beginnen, doch der Feueralarm hatte dafür gesorgt, dass sich die Oberlichter der Bürgerhalle öffneten. Das hatte zur Folge, dass der einsetzende Regen auch auf die Trödler in der Halle niederging, als seien sie im Freien.

Schrecksekunde: Feueralarm vertreibt Nikolauströdler

70 Stände waren beim Nikolauströdel 2019 in der Bürgerhalle aufgebaut. Das bot viel Gelegenheit zum Stöbern und Verhandeln. © Sebastian Pähler

Lustig wurde es dann aber doch noch und angesichts der recht großen Resonanz konnte man sehen, dass echter Trödel trotz konkurrierender Angebote im Internet seinen Reiz nicht verloren hat. „Hier kann man auch argumentieren. Zum Beispiel fehlt manchmal ein Teil, dafür ist dann was anderes extra dabei“, berichtete etwa Manuel Pytlik. Er und sein Sohn Fynn waren zum ersten Mal dabei. „Ich spiel damit eigentlich nicht mehr, darum kann es weg“, so Fynn, der mit den Einnahmen ein Fahrrad finanzieren möchte.

Mit dem Besuch des Nikolaus erreichte der Trödel schließlich seinen Höhepunkt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Gegen das Vergessen: Unnaer putzen 166 Stolpersteine zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Mahnung und Erinnern: Im Unnaer Rathaus wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht
Hellweger Anzeiger Drogensucht
Lüsa schlägt Alarm: Ärztliche Versorgung Drogensüchtiger in Unna droht zusammenzubrechen