Sattelschlepper hält nicht an und verursacht schweren Unfall

dzVerkehrsunfall

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Freitagmorgen in Unna ereignet. Ein Mann wurde verletzt, der Sachschaden ist hoch. Der Fahrer eines Sattelschleppers hatte die Vorfahrt missachtet.

Unna

, 18.10.2019, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Verletzter, der ins Krankenhaus gebracht werden musste und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Freitagmorgen in Unna ereignete.

Gegen 0.45 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Hamm mit einem Sattelzug die Morgenstraße. An der Kreuzung Morgenstraße/Max-Planck-Straße hielt er nicht an, nahm einem 30-Jährigen aus Düsseldorf die Vorfahrt und stieß mit dem Ford Transit zusammen. Der Lieferwagen war mit Paketen beladen.

Rettungswagen im Einsatz

Dabei wurde der Düsseldorfer leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 38.000 Euro. Beschädigt wurden nicht die beteiligten Fahrzeuge. Auch Verkehrsschilder und eine Absperrung aus Metall wurden beschädigt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Meistgelesen