Samstag früh fällt die Blutbuche an der Alten Post in der Unnaer Innenstadt

Naturdenkmal

Am Samstagmorgen ab 6.30 Uhr beginnen die Baumfällarbeiten an der Blutbuche an der Alten Post. Der imposante Baum, der vermutlich über 200 Jahre alt ist, wird eine Lücke im Stadtbild hinterlassen.

Unna

22.11.2019, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Samstag früh fällt die Blutbuche an der Alten Post in der Unnaer Innenstadt

Die Blutbuche vor der Post wird morgen ab 6.30 Uhr gefällt. © Udo Hennes

Bis zum Weihnachtsmarkt sollte die Blutbuche an der alten Post gefällt werden, am morgigen Samstag ist es nun soweit: Ab 6.30 Uhr beginnen die Baumfällarbeiten, die für etwa vier Stunden angesetzt sind. Dann wird von dem imposanten Baum, der seit jeher vor der Alten Post stand, vermutlich nicht mehr überbleiben, als das Beet, in dem er stand. Geplant ist, dass die Buche Stück für Stück heruntergesägt wird.

Zahlreiche Passanten hatten sich in den Tagen zuvor von dem Baum verabschiedet, der über Jahre Unnas Stadtbild geprägt hatte.

Wir berichten am Samstag.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen