Rund um Unnas Lindenbrauerei trifft Vergangenheit Gegenwart Zeitreise für Besucher

Archiv
Wolfgang Frenser kennt sich aus mit Unnas Geschichte, führt Unnaer und Besucher gerne durch die Stadt. © Archiv
Lesezeit

Kulturzentrum, Theater Narrenschiff, Hausbrauerei, ZiB, Lichtkunst: An der Lindenbrauerei befindet sich alles unter einem Dach. Gäste haben jetzt die Möglichkeit, sich auf eine spannende Zeitreise zu begeben. Gegenwart und Vergangenheit sind rund um die Brauerei nahtlos verbunden und allgegenwärtig.

Gästeführer Wolfgang Frenser, ein Zeitzeuge, lädt für Samstag, 5. November, Interessierte ein, das Gelände und die Gebäude der letzten ehemaligen großen Braustätte in Unnas Innenstadt zu erkunden. Er kennt die Brauerei noch aus der Zeit, in der dort Bier produziert wurde.

Route der Industriekultur

Die Lindenbrauerei liegt an der Route der Industriekultur und ist das einzige Industriedenkmal, das wieder reaktiviert wurde. Es wird seit August 2002 dort wieder Bier gebraut. Der Rundgang endet nach der Führung im Schalander, wo die Besucher dieser Tour dann ein Glas hausgebrautes Lindenbier genießen können.

Interessierte Teilnehmer treffen sich ab 12.45 Uhr auf dem Lindenplatz vor dem Eingang zum ZiB. Der Rundgang beginnt um 13 Uhr, dauert rund zweieinhalb Stunden und ist nur für Erwachsene geeignet. Der Teilnahmepreis beträgt 15 Euro pro Person (inkl. Eintritt ins Lichtkunstzentrum und ein Glas Lindenbier).

Die Voranmeldung ist erwünscht und im Informationsbüro im ZiB unter Tel. (02303) 10 37 77 sowie bei Hansetourist, Tel. (02303) 77 03 45 möglich.