Rossmann ist der dritte Ankermieter im geplanten Einkaufszentrum auf Mühle Bremme

dzUmzug statt Zuzug

Edeka, Fitx und Rossmann: Das Trio der Ankermieter im neuen Mühlencenter ist komplett. Gegner des Neubaus dürften sich von der Zusage der niedersächsischen Drogerie-Kette bestätigt fühlen.

Unna

, 16.10.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die drei größten Flächen im geplanten Mühlencenter sind besetzt. Nachdem die Projektentwickler bereits einen Edeka-Markt und die Sportstudio-Kette „Fitx“ benannt haben, bestätigt nun auch die Drogerie-Kette Rossmann einen Einzug in das Einkaufszentrum, das auf dem Gelände der alten Mühle Bremme entstehen soll.

„Wir können bestätigen, dass Rossmann in das künftige Mühlen-Center einzieht“, beantwortete Unternehmenssprecherin Vivian Thürnau eine entsprechende Anfrage unserer Redaktion. Die Kette würde ihre Fläche in Unna damit mehr als verdoppeln. Von rund tausend Quadratmetern Fläche für eine zuvor noch nicht benannte Drogerie war zuletzt aus Entwicklerkreisen zu hören.

Flächenmäßig ist der „Riese Rossmann“ in Unna der kleinste Anbieter

Rossmann ist eine von drei in der Innenstadt vertretenen Drogerieketten und flächenmäßig zurzeit der kleinste Anbieter. Nach Unna gekommen war die Kette 2012, als sie die Niederlassung der insolventen Schlecker-Tochter „Ihr Platz“ übernahm.

Das Ladenlokal wurde seinerzeit grundlegend renoviert und liegt an der Bahnhofstraße 18 in einer der anerkannten Top-Lagen der Innenstadt. Aber im Vergleich zu den beiden lokalen Konkurrenten Müller und DM arbeitet Rossmann auf recht engem Raum.

Ein Problem ist dies angesichts der Angebotsausweitung in den Drogerien, die heute auch Lebensmittel, Hausrat, Zeitschriften und elektronische Unterhaltungsmedien anbieten. Wer den Rossmann-Markt an der Bahnhofstraße betritt, findet das Sortiment vergleichsweise eng gestellt vor. Stammkunden der Kette dürfen sich also durchaus auf ein angenehmeres Einkaufen im Mühlencenter freuen.

Jetzt lesen

Allerdings dürften sich auch Skeptiker und Kritiker einer Handelansiedlung auf dem alten Mühlengelände bestätigt sehen. Denn dass kein zusätzlicher Anbieter nach Unna kommt, sondern einer der drei vorhandenen in das Mühlen-Center wechselt, kann bereits als erster Beleg dafür gelten, dass das Einkaufszentrum für den bestehenden Handel in der Innenstadt nicht nur Belebung, sondern auch Konkurrenz bedeuten kann.

Viele Alternativen hätte es im Drogerie-Bereich gar nicht gegeben

Dabei war das Umzugsszenario durchaus zu erwarten. Nach der Insolvenz von Schlecker und Ihr Platz wird das Drogeriewesen in Deutschland von Rossmann, DM und Müller dominiert. Viertgrößter Anbieter in Deutschland, aber vom Umsatz her noch weit kleiner als die großen Drei, ist die Kette Budnikowsky („Budni“). Auch sie ist zurzeit auf Expansionskurs – seit 2017 übrigens in einer Partnerschaft mit Edeka.

Rossmann ist der dritte Ankermieter im geplanten Einkaufszentrum auf Mühle Bremme

Das Einkaufscenter auf dem Gelände der Mühle Bremme in einer Entwurfsgrafik des Unnaer Architekturbüros Michael Deterding. © Architekturbüro Deterding

Der Besatz im künftigen Mühlen-Center sorgt unter Standortbeobachtern in Unna nicht zum ersten Mal für Ernüchterung. Zuvor hatten die Investoren bereits bekannt gegeben, dass sich Pläne für einen Elektronikfachmarkt in Unna nicht verwirklichen ließen.

Jetzt lesen

Stattdessen hat der niederländische Entwickler Ten Brinke die Sportstudio-Kette „Fitx“ gewonnen. Diese Nachricht war auch in politischen Kreisen mit Enttäuschung aufgenommen worden. Ein Fitnessstudio, das sich an einen geschlossenen Kreis aus Mitgliedern richtet, trage wenig zur Belebung der Innenstadt bei, urteilten Kritiker. Überdies gebe es in Unna wahrhaftig keinen Mangel an „Muckibuden“: Je nach Zählweise gibt es davon 16 Stück in der Stadt. Kritiker urteilten daher, dass das neue Einkaufszentrum eigentlich nichts biete, was Unna nicht schon habe.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Weihnachtsaktion

Kein „Schrott“: Unnas Tafel-Chefin bittet weiterhin um Geschenkespenden für Bedürftige

Hellweger Anzeiger ABC-Einsatz

Nach ABC-Einsatz in Königsborn: Braun-weißes Pulver wird in Dortmunder Labor untersucht

Meistgelesen