Rettungshubschrauber im Einsatz: Vollsperrung der A 44 nach Unfall mit zwei Motorradfahrern

dzSchwere Verletzung

Ein Rettungshubschrauber musste am Samstagvormittag auf der A 44 landen, nachdem sich ein schwerer Unfall mit zwei Motorradfahrern ereignet hatte.

Unna

, 08.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach einem Unfall zweier Motorradfahrer haben Autofahrer auf der A 44 bei Unna am Samstag lange warten müssen. Nachdem die beiden Motorradfahrer in Höhe der Anschlussstelle Unna-Ost kollidiert waren und sich verletzt hatten, wurde die Autobahn beim Kreuz Dortmund-Unna in Richtung Kassel für knapp eine Stunde vollgesperrt, wie die Polizei berichtete. Die Sperrung erfolgte, weil der Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn landen musste.

Der Hubschrauber brachte eine der verunglückten Personen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, die andere wurde leicht verletzt. Zum Alter und Geschlecht der Motorradfahrer konnte die Polizei auf Nachfrage der Redaktion auch am späten Nachmittag noch nichts sagen. Laut der Kennzeichen stammen die Fahrer aus Krefeld beziehungsweise aus Wanne-Eickel. Weshalb die beiden zusammenstießen, war ebenfalls unklar. Am späten Vormittag wurde A44 wieder freigegeben.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Indupark

„Geringes Stresspotenzial“: Straßen-Sanierung im Indupark in Unna läuft nach Plan

Hellweger Anzeiger Rücktritte im Förderverein

Jüdische Gemeinde in Unna verprellt einen wichtigen Unterstützer

Meistgelesen