1200 Besucher wollen Udo Jürgens sehen: Unna erzielt Rekord

dzMit Video: Seniorenkino

Mit dem Udo-Jürgens-Film „Ich war noch niemals in New York“ hat das Seniorenkino einen Besucherrekord erzielt. Über 1200 Gäste wollten den Film sehen – und wurden selbst zu Darstellern.

Unna

, 07.11.2019, 16:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zwei Wochen ist es her, da rief der Filmverleih Universal Pictures International Germany zu einem Weltrekordversuch auf: In 43 Kinos bundesweit sollten möglichst viele Menschen zeitgleich den Film „Ich war noch niemals in New York“ sehen. Es kamen 3341 Besucher – in allen 43 Kinos in Deutschland insgesamt. In Unna kamen am Donnerstag auf einen Schlag 1200 Besucher, um den Udo-Jürgens-Film zu sehen. Ein Rekord, der auf das Konto des Seniorenkinos geht.

Jetzt lesen

„Hemmerde, Lünern, Werl, Dortmund und Kamen sind auch dabei“, zählt Dorothea Winkelkötter auf, woher „ihre Truppe“ kommt, die sich gemeinsam den Musicalfilm anschaut.

1200 Besucher wollen Udo Jürgens sehen: Unna erzielt Rekord

Dorothea Winkelkötter Helga Eppelmann Veronika Schmitz und Hetty Simonis kommen seit Beginn des Seniorenkinos jedes Mal zu den Vorführungen. Sie haben sogar schon Karten für die Vorstellung im Februar. © Udo Hennes

Von Beginn an sind Winkelkötter und Freundinnen dabei, wenn es jeden ersten Donnerstag im Monat im Kinorama Unna heißt: Seniorenkino. „Und es werden immer mehr!“

Video
Seniorenkino: Ich war noch niemals in New York

Immer mehr Besucher – das klingt fast schon niedlich angesichts dessen, was am Donnerstagnachmittag im Foyer des Kinos zu beobachten war. In Grüppchen, Paaren oder alleine strömten die Besucher ins Kino; viele kannten sich, sprachen sich auf die vergangenen Filme an und freuten sich, einander wiederzusehen.

1200 Besucher wollen Udo Jürgens sehen: Unna erzielt Rekord

Ein Gläschen Sekt für jeden Besucher: Das bedeutet für Morris Rödiger (rechts) und seine Kolleginnen Arbeit im Akkord. © Udo Hennes

Mittendrin: Die Mitarbeiter des Kinos, Sekt ausschenkend, Kaffee verteilend, Karten ausgebend. Und Morris Rödiger. „Unglaublich, einfach unglaublich“, sagte der Theaterleiterassistent immer wieder. „Dass wir mal über 1000 Besucher haben würden, hätte ich nie gedacht.“

1200 Besucher wollen Udo Jürgens sehen: Unna erzielt Rekord

Die Produzentin von „Ich war noch niemals in New York", Regina Ziegler, sprach in einer exklusiven Videobotschaft zu den Besuchern des Unnaer Seniorenkinos. © Anna Gemünd

Nicht 1000, sondern über 1200 Besucher waren es an diesem Donnerstag. Eine Zahl, die auch beim Filmverleih Universal aufhorchen ließ. Schließlich haben nur bei der Deutschlandpremiere von „Ich war noch niemals in New York“ in Köln mehr Besucher an einem Tag den Film gesehen als in Unna an diesem Donnerstag. Und so musste Morris Rödiger auch nicht viel Überzeugungsarbeit leisten, als er den Filmverleih bat, dem Unnaer Seniorenkino doch vielleicht eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

1200 Besucher wollen Udo Jürgens sehen: Unna erzielt Rekord

1200 Besucher – das ist ein Besucherrekord für das Seniorenkino. © Udo Hennes

Die Verlosung eines Udo-Jürgens-Bademantels war da nur eine der Überraschungen für die Besucher. Denn die Produzentin des Films, Regina Ziegler, wandte sich in einer exklusiven Videobotschaft an die Besucher des Seniorenkinos und lud sie ausdrücklich zum Mitsingen ein. Und das taten die Unnaer: Vor dem Film stimmten sie „Ich war noch niemals in New York“ an – festgehalten von Morris Rödiger im Video, das er an Regina Ziegler schicken wird. Ein Beweis mehr, dass Unnas Kinogänger für Überraschungen gut sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Evangelische Stadtkirche

Einfühlsam und gewaltig lässt Unnas Kantorei den unsterblichen „Elias“ erklingen

Meistgelesen