Radfahrer aus Unna bei Unfall schwer verletzt

Verkehrsunfall

Fahrräder haben keine Knautschzone. Deshalb wurde ein 63-jähriger Mann, den in Bönen ein Autofahrer übersah, bei einem Zusammenstoß schwer verletzt.

Unna

, 07.06.2020, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall in Bönen wurde ein 63-jähriger Radfahrer aus Unna schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Bönen wurde ein 63-jähriger Radfahrer aus Unna schwer verletzt. © picture alliance / Stefan Puchne

Bei einem Unfall in Bönen wurde am Samstag, 6. Juni, ein Radfahrer aus Unna schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden und wird dort stationär behandelt.

Ein 52jähriger Fahrzeugführer aus Barmstedt war gegen 18.50 Uhr auf der Kamener Straße in Fahrtrichtung Bönen-Bramey unterwegs. Er wollte nach rechts auf die Lenningser Straße abbiegen. Bei diesem Vorhaben übersah er jedoch einen 63-jährigen Radfahrer aus Unna, der den Radfahrstreifen der Kamener Straße in Fahrtrichtung Bönen-Flierich befuhr. Es kam zu einer Kollision. Der Radfahrer wurde zunächst auf die Motorhaube aufgeladen und prallte dann gegen die Windschutzscheibe des Pkw. Dabei verletzte sich der 63-Jährige schwer. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro.

Lesen Sie jetzt