Der Postbote bringt häufig Briefe zur Awo Unna-Massen zurück, die diese selber verschickt hatte. Das Problem soll jetzt gemeinsam gelöst werden. (Symbolfoto) © picture alliance / dpa
Deutsche Post

Postärger in Unna: Awo bekommt ständig ihre eigenen Briefe zurück

Die Glückwunschkarten der Awo am Massener Hellweg gehen an die richtige Adresse und korrekt frankiert raus – und landen wenige Tage später wieder im eigenen Postfach der Awo.

Wenn Mitglieder der Awo Unna-Massen Geburtstag haben, dann bekommen sie eine Karte mit Glückwünschen. Oder auch nicht, denn in vielen Fällen landen die Glückwünsche wieder bei der Awo. „Ich habe hier drei Karten, die zurückgekommen sind, bei denen die Adressen aber definitiv stimmen“, erzählt die Vorsitzende Margret Bülow.

Absender gehört oben auf den Briefumschlag

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1991. Vom Land in den Ruhrpott, an der TU Dortmund studiert, wohnt jetzt in Bochum. Hat zwei Katzen, liest lieber auf Papier als am Bildschirm. Zu 85 Prozent Vegetarierin, zu 100 Prozent schuhsüchtig.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.