Polizei Unna stoppt Ladendiebe in Fluchtfahrzeug Täter kamen aus dem Münsterland

Redakteurin
Ein Polizist stoppt ein Auto mit einer Warnkelle in der Hand (Symbolbild)
Ausgerechnet in Richtung der Unnaer Polizeiwache flüchteten Ladendiebe am Mittwoch mit dem Auto. An der Ecke Obere Husemannstraße/Beethovenring sind sie gestoppt worden (Symbolbild). © dpa
Lesezeit

Einmal mehr hat der Ladendetektiv eines Drogeriemarkts an der Bahnhofstraße einen Diebstahl beobachtet und vereiteln können. Nach dem versuchten Diebstahl am Mittwochnachmittag stoppte die Polizei das Fluchtfahrzeug der Täter und nahm zwei Personen vorläufig fest.

Der Ladendetektiv beobachtete gegen 16.30 Uhr einen Mann und eine Frau beim Diebstahl von Parfüm. Die Tatverdächtigen verließen das Geschäft, stiegen in ein in der Nähe geparktes Auto und fuhren los.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung stoppten alarmierte Einsatzkräfte das Fluchtfahrzeug mit vier Personen an der Ecke Obere Husemannstraße/Beethovenring.

Der Ladendetektiv erkannte unter den Insassen die beiden Ladendiebe. Zudem befand sich das Diebesgut im Auto. Die beiden Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 35-jährigen und eine 34-jährige aus dem münsterländischen Legden. Mangels Haftgründen hat die Polizei sie später entlassen.