Überfall am Unnaer Bahnhof: Noch zugetreten, als das Opfer am Boden lag

Zeugen gesucht

Die Täter wollten am Montagabend offenbar nicht nur Beute machen, sondern suchten auch gezielt die Auseinandersetzung mit ihren Opfern. Eines davon musste verletzt ins Krankenhaus.

Unna

, 29.10.2019, 09:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Überfall am Unnaer Bahnhof: Noch zugetreten, als das Opfer am Boden lag

Eines der beiden Opfer musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. © Feuerwehr / Symbolbild

Am Unnaer Bahnhof sind am späten Montagabend zwei junge Männer überfallen worden. Das teilt die Polizei mit. Demnach ereignete sich die Tat gegen 23 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, eines der Opfer musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die bislang unbekannten Täter hatten es offenbar nicht nur auf ein Handy abgesehen, sondern suchten auch gezielt die körperliche Auseinandersetzung. Laut Polizei schnappte sich einer der Täter zunächst das Handy eines der Opfer und schlug diesem dann noch ins Gesicht. „Daraufhin kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung“, berichtet die Polizei.

21-jähriger Unnaer leicht verletzt

Demnach schlugen die Täter auch dem zweiten Opfer ins Gesicht. Als dieser zu Boden ging, traten die Täter weiter auf ihn ein. Dabei wurde der 21-jährige Unnaer leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Täter waren unterdessen geflüchtet.

In der polizeilichen Vernehmung beschrieben die beiden Opfer die Täter als südländisch und etwa 1,70 und 1,85 Meter groß. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Tel. 02303/921-3120 oder 921-0 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kind leicht verletzt

Unfall in Königsborn: Achtjähriger Junge auf Cityroller von Auto angefahren

Hellweger Anzeiger Flüchtlinge

Abschiebung: Politik fordert Aufklärung zur umstrittenen Vorgehensweise der Polizei

Meistgelesen