Polizei sucht vermisstes Mädchen im Kreis Unna

Fahndung

Es gibt Vermutungen, dass sich ein 13-jähriges Mädchen, das seit dem 30. Oktober vermisst wird, im Raum Dortmund/Unna aufhält. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die 13-Jährige gesehen haben.

Unna

, 19.11.2020, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht jetzt auch im Kreis Unna nach einem 13-jährigen, vermissten Mädchen.

Die Polizei sucht jetzt auch im Kreis Unna nach einem 13-jährigen, vermissten Mädchen. © dpa (Symbolbild)

Bereits seit Freitag, 30. Oktober, wird ein 13 Jahre altes Mädchen aus Mönchengladbach vermisst. Yaren Ö. hatte sich am Freitag, 30. Oktober, gegen 13 Uhr von ihrer elterlichen Wohnanschrift in Mönchengladbach entfernt. Aktuell gibt es Hinweise, dass sie sich im Raum Dortmund/Unna aufhalten könnte. Deswegen bittet die Polizei nun auch hier um Mithilfe.

Mädchen war zuletzt schwarz gekleidet

Yaren ist schlank und 1,50 Meter groß. Sie war bei ihrem Verschwinden bekleidet mit einer schwarzen, eng anliegenden Hose, einer schwarzen Kapuzenjacke und schwarz-weißen Turnschuhen der Marke Nike. Sie trägt ihre rückenlangen Haare zum Dutt gedreht. In ihrem Freundeskreis nennt sich Yaren „Alma“.

Als Yaren verschwand, hatte sie neben 25 Euro auch zwei Mobiltelefone bei sich, wobei eine Telefonnummer inaktiv ist. Ihrer Mutter hatte sie um 18.09 Uhr mitgeteilt, um 20.30 Uhr wieder zu Hause sein zu wollen.

Nicht zum ersten Mal verschwunden

Es ist nicht das erste Mal, dass das Mädchen verwunden ist. Zuletzt entfernte sie sich vom 28. September bis zum 17. Oktober dieses Jahres von zuhause. Sie konnte dann von ihrer Mutter in Essen am Hauptbahnhof aufgegriffen werden.

Ein Foto von Yaren ist unter diesem Link zu finden: polizei.nrw/fahndungen/vermisste/moenchengladbach-vermisste-jugendliche

Die Polizei Mönchengladbach bittet um Hinweise unter Tel. (02161) 290.

Lesen Sie jetzt