Politik könnte Unnas Wirten erneut die Gebühren für Außengastronomie erlassen

Redakteurin
Draußen sitzen und gemütlich essen und trinken: Dafür erhebt die Stadt Unna eine sogenannte „Sondernutzungsgebühr“, wenn Tische und Stühle im öffentlichen Raum stehen. 2020 wurde sie den Gastronomen für die Zeit des Lockdowns erlassen.
Draußen sitzen und gemütlich essen und trinken: Dafür erhebt die Stadt Unna eine sogenannte „Sondernutzungsgebühr“, wenn Tische und Stühle im öffentlichen Raum stehen. 2020 wurde sie den Gastronomen für die Zeit des Lockdowns erlassen. © Sebastian Pähler
Lesezeit