Pkw will Feuerwehrauto im Einsatz ausweichen: Vier Menschen leicht verletzt

Unfall

Die Feuerwehr ist im Einsatz und fährt von der B1 ab auf die Feldstraße. Als ein BMW-Fahrer Platz machen will, übersieht er das Auto einer jungen Frau aus Unna. Es kommt zur Kollision.

von Dominik Pieper

Unna

, 28.07.2019, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pkw will Feuerwehrauto im Einsatz ausweichen: Vier Menschen leicht verletzt

Unnas Feuerwehr war im Einsatz, als vor ihnen ein brauner BMW und ein blauer Peugeot zusammenstießen. Vier Pkw-Insassen wurden leichtverletzt. © Neumann

Gegen 11.45 Uhr musste Unnas Feuerwehr am Sonntag ausrücken. Der schnellste Weg zum Einsatz ist der von der B1 auf die Feldstraße. Mit Blaulicht und Martinshorn nähert sich die Feuerwehr der Kreuzung nahe Zurbrüggen. Ein Ehepaar aus Werne (56 und 53 Jahre alt), mit ihrem brauen BMW-SUV vor der Feuerwehr fahrend, will ausweichen und zieht an der Feldstraße nach links, um der Feuerwehr Platz zu machen. Von dort kommt jedoch eine junge Frau aus Unna (20 Jahre) samt Beifahrerin (24 Jahre) mit ihrem Peugeot - es kommt zur Kollision. Beide Pkw stoßen zusammen, sie müssen später abgeschleppt werden.

Vier Pkw-Insassen, jeweils zwei im BMW und im Peugeot, werden verletzt, allesamt glücklicherweise nur leicht, teilt die Polizei mit. Da die Feuerwehr direkt vor Ort war, konnten die Einsatzkräfte direkt die Versorgung der Verletzten in die Wege leiten. Sie wurden durch Rettungswagenbesatzungen unterstützt.

Der eigentliche Feuerwehreinsatz wurde über die Leitstelle weitergeleitet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßenverkehr

B1: Polizei warnt vor Verkehrschaos durch Bauernprotest – Trecker rollen wieder durch Unna