Pflege-WG feiert eine Woche lang Festival in Unna statt Urlaubsreise

Lebensluft

Aus der Corona-Not macht die Intensivpflege „Lebensluft“ eine Tugend: Statt gemeinsam in Urlaub zu fahren, feiern die Bewohner nichts Geringeres als ein mehrtägiges Festival.

Unna

, 16.08.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als „Herrenwahl“ sorgen sieben Musiker in Unna für Stimmung – auch bei der Festwoche bei der Pflege-WG „Lebensluft“.

Als „Herrenwahl“ sorgen sieben Musiker in Unna für Stimmung – auch bei der Festwoche bei der Pflege-WG „Lebensluft“. © Privat

Die WG „Lebensluft“ ist eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft. Die neun Bewohner haben unterschiedliche Erkrankungen uns sind deswegen alle auf dauerhafte Beatmung angewiesen. In den Urlaub zu fahren, ist deswegen an sich schon beinahe unmöglich. Und 2020 erschwert auch noch Corona alle Ausflugspläne. Nun gibt es eine Alternative, die viel Unterhaltung verspricht.

In der Wohneinrichtung wird eine Woche lang die „Lebensluft-Festwoche“ gefeiert. Ab Montag, 17. August, gibt es täglich ein wechselndes Kulturprogramm im Lebensluft-Hof am Käthe-Kollwitz-Ring.

Zum Auftakt schmettert das Musikcorps White Heads flotte Musik. Am Dienstag singt der Schlagersänger und Entertainer André Wörmann. Als „Simply Acoustic Groove“ treten am Mittwoch fünf Musiker aus Bergkamen auf – unplugged und nicht festgelegt auf ein bestimmtes Musik-Genre. Der Opernsänger Gunther Gerke singt am Donnerstag. Die siebenköpfige Unnaer Band „Herrenwahl“ sorgt am Freitag für Stimmung. Zusätzlich werden an diesem Abend die Gebäude im Wasserpark stimmungsvoll illuminiert. Die Festwoche ist ein Kontrastprogramm: Gedichten widmet sich das Duo „Wunschfabrik“ am Samstag. Und zum Abschluss am Sonntag gibt es einen Festgottesdienst.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie
Jung und selbstständig: So bewältigt Konditormeisterin Emily Gorden (24) die Corona-Krise
Hellweger Anzeiger Ferientipps
Tipps zum Ende der Herbstferien: Kino und Kunst, Kettenschmieden und komische Vögel