Parkquartier Königsborn Südost: Offizielle Eröffnung verschiebt sich wegen Corona

dzVerschiebung

Corona macht auch vor Bauprojekten nicht Halt: Im neuen Parkquartier Königsborn-Südost verschiebt sich allerdings nur die offizielle Eröffnung; die ersten Mieter können wie geplant einziehen.

Königsborn

, 30.03.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit dem Parkquartier an der Berliner Allee verändert sich das Gesicht von Königsborns Südosten. Auf 8200 Quadratmetern entstehen hier neue Wohnungen - und die ersten sind schon in wenigen Tagen bezugsfertig. Anders als die geplante Eröffnungsfeier kann der Einzugstermin für die Wohnungen nicht nur gehalten werden, er verschiebt sich sogar leicht nach vorne.

Jetzt lesen

Bis Ostern sollten die Wohnungen im sozialen Wohnungsbau, die sich im Gebäude A des mehrteiligen Komplexes befinden, bezugsfertig sein - so sagte es Holger Heilmann, der für das Projekt zuständige Architekt noch im Januar. Nun steht fest: Die ersten Mieter können schon eine Woche vor Ostern einziehen; genauer gesagt ab dem 1. April. „Seit einer Woche haben wir das Gebäude bezugsfertig“, sagt Heilmann im Gespräch mit unserer Redaktion.

Haus B und C sollen in Kürze folgen. Mitte April rechnet Heilmann mit der Bauabnahme für Haus B durch die Stadt Unna. In dieses Gebäude zieht der Pflegedienst MAK Tölke ein: Das gesamte Erdgeschoss samt eigenem Innenhof und hellen Tagesräumen mit bodentiefen Fenstern gehört künftig der „Pflegeinsel“ mit insgesamt 24 Plätzen. Zum 1. Mai soll hier alles bezugsfertig sein.

Auch in Haus B des neuen Parkquartiers Königsborn Südost laufen nur noch Feinarbeiten.

Auch in Haus B des neuen Parkquartiers Königsborn Südost laufen nur noch Feinarbeiten. © Anna Gemünd

Das gilt auch für das Haus C, das sich direkt an der Berliner Allee befindet und im Erdgeschoss eine Cafeteria auf gut 180 Quadratmetern beherbergt. Hier sollen künftig kleine Snacks und Getränke angeboten werden - ausdrücklich für Jedermann, nicht nur für die Bewohner des neuen Parkquartiers.

Ein paar Unwägbarkeiten hat die Corona-Krise natürlich auch auf die Baustelle des Parkquartiers gebracht. „Es ist gerade schwierig geworden, rauszufinden, wann wer für welche Abnahme kommt“, berichtet Holger Heilmann. Auch die Installation einer Telefonanlage im Bereich der Pflegeinsel steht noch aus. „Da haben wir einen Termin und hoffen jetzt, dass das auch alles so klappt wie geplant.“

„Das würde jetzt zu knapp, das verlässlich planen zu können.“
Holger Heilmann zur Absage der offiziellen Eröffnung des Parkquartiers am 12. Juni

Definitiv nicht wie geplant wird die offizielle Eröffnung des Vorzeigeprojekts klappen: Die war für den 12. Juni angedacht, als großes Fest mit Imbiss, Getränken und Programm. „Eigentlich scheint das weit genug weg, aber die ganze Logistik, die da unter anderem mit Caterern dran hängt, fehlt gerade. Das würde jetzt zu knapp, das verlässlich planen zu können“, erklärt Holger Heilmann, wieso die Feier abgesagt wurde. „Wir hoffen sehr, dass wir bald einen verlässlichen Ersatztermin nennen können.“ Denn für Heilmann ist das Parkquartier nach wie vor die „nahezu perfekte Baustelle“: Hier klappe das Zusammenspiel mit allen Beteiligten bestens.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger ABC-Einsatz
Betriebsunfall bei Rhenus in Königsborn löst mehrstündigen Großeinsatz der Feuerwehr aus
Hellweger Anzeiger Pkw-Kollision
Verkehrsring in Unna: Unfallfahrer will Rotlicht wegen Sonnenlicht übersehen haben