Neuer VHS-Kurs soll Ehrenamtler fit für das Vereinsmanagement machen

dzEhrenamt

Erstmalig bietet die VHS in Kooperation mit der Ehrenamtsagentur Unna einen Kurs für Vereinsmitglieder an, die sich im Vorstand engagieren wollen. Eine ganze Woche lang gibt‘s nützliche Tipps.

Unna

, 17.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Wie plane ich die Aktiviäten meines Vereins? Wie lassen sich Konflikte untereinander vermeiden? Und wie erreiche ich am besten die Öffentlichkeit, wenn ich für eine Vereinsveranstaltung werben möchte? Antworten auf diese Fragen möchte der Kurs geben, den VHS und Ehrenamtsagentur Mitte Oktober gemeinsam anbieten - es ist eine Premiere.

„Eigentlich ist es für uns ein Experiment“, sagt Hermann Strahl, der den Kurs gemeinsam mit Peter Esser konzipiert hat. Auf der Ehrenamtsbörse, aber auch im Gespräch mit Ehrenamtlern im Alltag haben die beiden immer wieder Hinweise darauf bekommen, dass es im Vereinsalltag oft an den Feinheiten hapert, die eine effektive Vereinsarbeit ausmachen.

Und so bieten die beiden, die selbst jahrelang ehrenamtlich und in der beruflichen Weiterbildung gearbeitet haben, nun einen Kurs an, der sich genau darauf konzentriert: „Grundlagen Vereinsmanagement“ ist er überschrieben und enthält Module unter anderem zum Projekt- und Zeitmanagement, zur Presse- und Medienarbeit sowie zu Grundlagen der Teamarbeit.

Der Kurs findet vom 14. bis 18. Oktober statt, kostet 200 Euro und ist als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzt anerkannt. Anmeldung: Ulrich Steffen, Tel. (0 23 03)-103-725 oder Ulrich.Steffen@stadt-unna.de

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen